Spannende Weihnachtströpfchen

Das ist im Glühwein drin

+
Macht warm und schmeckt sauguad: Lara (li.) und Louisa genießen ihren Glühwein.

München - Seit die Christkindlmärkte geöffnet haben, liegt der würzige Duft von Glühwein in der Luft. Die tz sagt, was da eigentlich drin ist. Es gibt auch außergewöhnliche Varianten in der Stadt.

Ein Glühwein gehört zum Christkindlmarktbesuch dazu. Aber was kommt in den Becher rein? Wie gesund ist das Getränk? Beim Ausschank gelten strenge Vorschriften, erklärt Claudia Schuller vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: „Der Glühwein muss auch im heißen Zustand mindestens sieben Prozent Alkohol enthalten.“

Die zweite Regel: „Im Getränk dürfen nur Wein, Zucker, Zimt und Gewürznelken enthalten sein, das Strecken mit Wasser ist verboten“, sagt Schuller. Für die Temperatur gebe es keine Vorschrift. „Der Siedepunkt von Alkohol liegt bei 78 Grad. Wenn der Glühwein heißer wird, verliert er Alkohol. Achten Sie darauf, dass der Händler einen Durchlauferhitzer verwendet! Wenn der Wein zu lange erhitzt wird, dann kann außerdem der Zucker karamellisieren oder die Gewürze werden bitter.“

Wie alles, was schmeckt, hat auch der Glühwein seine Schattenseiten. „Der Alkoholgehalt liegt manchmal bei bis zu 15 Prozent, mit Schuss bei bis zu 20 Prozent“, warnt Ernährungsmediziner Sven-David Müller. Da sich bei einem warmen Getränk auch noch die Gefäße erweitern und so der Alkohol schneller ins Blut gelangt, gilt: Schon nach einer Tasse sollte man sich nicht mehr hinters Steuer setzen!

Zu viel des Glühweins schadet auch der Figur: „Leider enthält Glühwein bis zu zehn Prozent Zucker – so viel wie Cola“, erklärt Müller. Eine Tasse hat bis zu 200 Kalorien, mit Schuss 300 Kalorien! Der Ernährungsmediziner will den Christkindlmarkt-Besuchern den Spaß aber nicht verderben: „Wenn ein Glühwein viele Gewürze enthält, kann er auch gesund sein. Zimt zum Beispiel senkt die Blutfette und den Blutzucker. Nelken wirken antibakteriell, lindern Schmerzen und regen die Verdauung an.“

Sein Fazit: „Schauen Sie sich um, wer den Glühwein selbst macht oder zumindest mit frischen Zutaten aufpeppt. Achten Sie außerdem darauf, ob der Stand sauber und hygienisch erscheint. Wenn Sie dann noch in Maßen trinken, dann können Sie ohne Reue genießen!“

Spannende Weihnachtströpfchen

Na? Lust auf was Besonderes? Wir hätten da ein paar Tipps:

Glühwein Royal: Roter selbst gemachter Glühwein mit einem Schuss Amaretto und Sahnehäubchen, 5 €, bei Göcke’s Glühweinstand (Marienplatz).

Bratapfel-Glühmost: Mit nur 5,5 % Alkohol gibt’s das aus Apfelmost und Bratapfelgewürzen hergestellte Heißgetränk für 3,50 € bei Burtschers Glühweinstubn (Marienplatz).

Glühwein mit Schuss Spezial: Für starke Männer ist dieser Glühwein für 4,50 € am Stand Glühwein nach Großmutters Art. Der Schuss ist geheim! (Marienplatz).

Beerentrunk: Der Wein ist aus Beeren statt aus Trauben. 3,50 € bei Rohrer’s Beerenalm (Marienplatz).

Glühwein mit Schuss Jägermeister: Für 5,20 € trinken Sie diese Besonderheit in der Jägerhütte (Tollwood).

Burning Coconut: Dieses exotische Getränk wird in einer echten Kokosnussschale serviert. Obacht: Es brennt! 3,50€ bei Crêpes World (Tollwood).

Glühwein mit Schuss Absinth: 4,70€ kostet dieses außergewöhnliche Tröpfchen. Zu haben im Knusperhäuschen (Tollwood).

Glühbier: Dunkles Bier mit verschiedenen Gewürzen (Foto links) gibt es für 3,50€ bei Spöckmeier’s Christkindl Stüberl (Marienplatz).

Nina Bautz

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare