Limitierte Auflage

Keinen Cent für neuen Whopper? Tausende Fans schnappen zu

Individualität wird immer wichtiger und da will auch der Fast-Food-Riese Burger King mithalten. Mit dieser Aktion wurde nun die Instagram-Fangemeinde aktiviert.

Über die Umfrage-Funktion in den Instagram-Stories hat Burger King seine spanischen Fans einen neuen Whopper entwickeln lassen. Als Belohnung lockte der Fast-Food-Riese mit Gutscheinen für den maßgeschneiderten Whopper.

So zapfte Burger King die Vorlieben seiner Kunden an

Die Burgerkette befragte Instagram-Nutzer in neun 15-Sekunden-Posts nach ihren Lieblings-Whopper-Toppings, wie unter anderem "fabnews.live" berichtet. Jede der neun Zutaten hatte ihre eigene Story mit einer Umfrage. Darin wurden die Nutzer gefragt, ob sie diese Zutat auf ihrem eigenen Burger haben wollten. Nachdem die Nutzer ihre persönlichen Lieblingszutaten ausgewählt hatten, erhielten sie per Direct-Message einen Gutschein, den sie in einer spanischen Filiale für ihren maßgeschneiderten Whopper einlösen konnten. Kostenlos.

Völlige Eskalation: Burger für nur einen Cent legt Innenstadt lahm

So sieht Spaniens Lieblings-Whopper aus

Aus den beliebtesten Zutaten aller Teilnehmer kreierte Burger King den "InstaWhopper", der nun in ganz Spanien in limitierter Auflage erhältlich ist. Und ganz nebenbei hat das Unternehmen mit der Aktion auch noch wertvolle Daten über die Vorlieben ihrer Kunden gesammelt.

Die Umfrage ergab, dass der ideale Whopper in Spanien aus zwei Fleisch-Patties mit Käse, Speck, Ketchup, Mayo, Salat, Zwiebeln und Tomaten besteht. Essiggurken waren die am wenigsten beliebte Zutat. Wie die Umfrage wohl in Deutschland ausgegangen wäre? Ob die Aktion auch hierzulande geplant ist, ist nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Überraschender Sieger – Dieses Fast-Food-Restaurant ist das beste

ante

Die größten Fast-Food-Ketten der Welt: Platz eins überrascht

Welches sind die größten Fast-Food-Ketten der Welt? Gemessen an der Anzahl der weltweiten Filialen, sind diese Unternehmen die Spitzenreiter:
Welches sind die größten Fast-Food-Ketten der Welt? Gemessen an der Anzahl der weltweiten Filialen, sind diese Unternehmen die Spitzenreiter: © pixabay
Platz 10: Wendy&#39s - Burger (rund 6.500 Filialen)
Platz 10: Wendy's - Burger (rund 6.500 Filialen) © pixabay (Symbolbild)
Platz 9: Baskin Robbins - Eiscreme (rund 7.800 Filialen)
Platz 9: Baskin Robbins - Eiscreme (rund 7.800 Filialen) © pixabay
Platz : Dunkin&#39 Donuts (rund 12.200 Filialen)
Platz 8: Dunkin' Donuts (rund 12.200 Filialen) © dpa
Platz 7: Pizza Hut (rund 13.000 Filialen)
Platz 7: Pizza Hut (rund 13.000 Filialen) © Pizza Hut
Platz 8: Domino's Pizza (rund 13.800 Filialen)
Platz 6: Domino's Pizza (rund 13.800 Filialen) © pixabay
Platz 5: Burger King (rund 15.700 Filialen)
Platz 5: Burger King (rund 15.700 Filialen) © dpa
Platz 4: KFC (rund 20.000 Filialen)
Platz 4: KFC (rund 20.000 Filialen) © pixabay
Platz 3: Starbucks (rund 25.000 Filialen)
Platz 3: Starbucks (rund 25.000 Filialen) © picture alliance - dpa
Platz 2: McDonald's (rund 36.900 Filialen)
Platz 2: McDonald's (rund 36.900 Filialen) © Mc Donald's
Platz 1: Subway (rund 44.700 Filialen)
Platz 1: Subway (rund 44.700 Filialen) © dpa

Rubriklistenbild: © LOLA MullenLowe/YouTube (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesen

So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger – und wird gefeiert
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
In diesen zehn Läden gibt es die besten Döner Münchens, behaupten Kunden
In diesen zehn Läden gibt es die besten Döner Münchens, behaupten Kunden
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.