Gut zu wissen

Hätten Sie es gewusst? Deshalb trägt diese Tequila-Flasche wirklich einen Hut

+
Der bekannte Hut auf der Tequila-Flasche ist nicht nur Deko.

Wahrscheinlich kennt ihn jeder, den Tequila mit dem kleinen roten Sombrero. Was aber die meisten nicht wissen: Dieser Hut ist nicht nur ein alberner Scherz.

Der silberne Tequila der Marke Sierra trägt einen roten Sombrero, der goldene einen goldenen. Viele sind bisher sicher davon ausgegangen, dass es sich hierbei um einen Spaß, einen Werbe-Gag oder ähnliches handelt. Doch der Hut hat tatsächlich eine Funktion.

Sombrero zum Zitronenpressen

In Wirklichkeit soll der Sombrero viel mehr sein als ein Deko-Artikel für die Tequila-Flaschen. Klar, der Hut macht was her und sorgt für einen Wiedererkennungswert. Der eigentlich Sinn des kleinen Hutes ist aber ein anderer.

Mit dem Sombrero kann man nämlich hervorragend Zitronen pressen - und dafür ist er auch gedacht. Einfach Hut von der Flasche nehmen, Limette oder eine kleinere Zitrone in zwei Hälften schneiden und über den Sombrero pressen.

Was Sie über Tequila wissen sollten

Und tatsächlich: Schon sammelt sich der Saft in der Hutkrempe des Sombreros und kann anschließend in ein Glas gefüllt werden. Mit Tequila, Limettensaft, Orangenlikör und etwas Puderzucker kann man sich so ganz leicht einen Margherita zaubern, wenn man etwa mit Freunden beim Grillen an der Isar sitzt und kein professionelles Cocktail-Set zur Hand hat. Clever, oder?

Auch interessant: Studie: Darum kann Tequila beim Abnehmen helfen.

sca

Diese Lebensmittel sollten Sie nicht aufwärmen

Haben Sie auch keine Zeit, täglich frisch zu kochen? Adliges Essen "von gestern" ist die Rettung. Beim Aufwärmen müssen Sie aber beachten, dass an manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen entstehen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen:
Haben Sie auch keine Zeit, täglich frisch zu kochen? Adliges Essen "von gestern" ist die Rettung. Beim Aufwärmen müssen Sie aber beachten, dass an manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen entstehen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen: © Pixabay/Hans
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Der Grund dafür liegt bei Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb sollten Sie Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen.
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Der Grund dafür liegt bei Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb sollten Sie Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen. © pixabay / Wow_pho
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung.
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung. © pixabay / Vladimir-Adrian
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, aber wenn er frisch zubereitet ist, sollte er so schnell wie möglich im Kühlschrank landen. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden verursachen können.
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, aber wenn er frisch zubereitet ist, sollte er so schnell wie möglich im Kühlschrank landen. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden verursachen können. © pixabay / Simone_ph
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aufbewahrt, darf sich auf unangenehme Bauchschmerzen freuen. Der Grund: Ein Bakterium, das sogar bei starker Hitze überleben kann.
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aufbewahrt, darf sich auf unangenehme Bauchschmerzen freuen. Der Grund: Ein Bakterium, das sogar bei starker Hitze überleben kann. © pixabay / mp1746
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für nitratreiches Gemüse wie...
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für nitratreiches Gemüse wie... © pixabay / RitaE
Mangold, ...
Mangold, ... © pixabay / pixel1
Sellerie und...
Sellerie und... © pixabay / stevep
Rote Beete.
Rote Beete. © pixabay /Desertrose7
Pilze haben einen hohen Gehalt an Wasser und Proteinen und sind daher ein idealer Nährboden für Mikroorganismen. Deshalb sollten Sie sie nie länger bei Zimmertemperatur lagern, um die Bildung von Giftstoffen zu vermeiden.
Pilze haben einen hohen Gehalt an Wasser und Proteinen und sind daher ein idealer Nährboden für Mikroorganismen. Deshalb sollten Sie sie nie länger bei Zimmertemperatur lagern, um die Bildung von Giftstoffen zu vermeiden. © pixabay / GuillermoVuljevas

Auch interessant

Meistgelesen

Das verändert sich, wenn Sie bei Ihrer McDonald's-Bestellung "zum Mitnehmen" sagen
Das verändert sich, wenn Sie bei Ihrer McDonald's-Bestellung "zum Mitnehmen" sagen
Hätten Sie es gewusst? Deshalb trägt diese Tequila-Flasche wirklich einen Hut
Hätten Sie es gewusst? Deshalb trägt diese Tequila-Flasche wirklich einen Hut
Es geht um die Wurst: Forscherin sagt Folge des Vegan-Booms voraus, die noch niemand ahnt
Es geht um die Wurst: Forscherin sagt Folge des Vegan-Booms voraus, die noch niemand ahnt
Restaurants braten Ihr Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Restaurants braten Ihr Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund

Kommentare