Küchentipp

Harte Avocado erwischt? So machen Sie sie mit der Mikrowelle butterweich

+
In der Mikrowelle wird die Avocado schnell butterweich.

Häufig sind gekaufte Avocados noch etwas fest. Wer sie dennoch sofort verzehren möchte kann dem Reifeprozess auf die Sprünge helfen.

Im Supermarktregal steht an der Ausschilderung für Avocados gern der Zusatz "genussreif". Zu Hause erweist sich die Frucht dann als harte Nuss.

Mikrowelle macht Avocado weich

Da hilft die Mikrowelle, erklärt die Zeitschrift "Kochen & Genießen" (Ausgabe 3/2019). Einfach die Frucht halbieren, Kern entfernen und die Hälften auf niedriger Stufe (90 Watt) 3-5 Minuten nachreifen lassen. Nach dem Auskühlen sei die Avocado butterweich.

So entfernen Sie den Avocadokern

  1. Waschen Sie die Avocado gründlich ab.
  2. Schneiden Sie die Avocado mit einem scharfen Messer rundherum ein.
  3. Drehen Sie die Avocadohälften gegeneinander und lösen Sie sie so.
  4. Nehmen Sie die Acodohälfte mit dem Kern in die Hand und schlagen Sie mit dem scharfen Messer kurz und kräftig darauf. So bleibt das Messer im Kern stecken und Sie können ihn entfernen.
  5. Das ist Ihnen zu gefährlich? Sie können den Kern auch mit einem Löffel einfach herauslöffeln. Das Ergebnis ist dann aber nicht ganz so schön.
  6. Danach heben Sie das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel heraus.

Video: 5 geniale Avocado-Tricks

Lesen Sie auch: Mit Essig im Wasser zaubern Sie ein Frühstücksei, das Ihnen auf der Zunge zergeht.

dpa

Ab in die Mikrowelle? Bei diesen Lebensmitteln ist das keine gute Idee

Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen.
Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen. © PublicDomainPictures/Pixabay
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut.
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut. © Bru-nO/Pixabay
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf.
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf. © 422737/Pixabay
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen.
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen. © nemoelguedes/Pixabay
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig.
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig. © Pexels/Pixabay
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung, denn der Haferbrei wird klebrig und fest. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen.
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist, denn es wird klebrig und viel zu fest. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen. © RitaE/Pixabay
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf.
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf. © EME/Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aufgepasst! Dieser Fehler ruiniert jede Pasta
Aufgepasst! Dieser Fehler ruiniert jede Pasta
Die beste Tomatensoße der Welt hat gerade mal drei Zutaten - eine davon überrascht
Die beste Tomatensoße der Welt hat gerade mal drei Zutaten - eine davon überrascht
Backen Sie frisches Brot genial schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode
Backen Sie frisches Brot genial schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode
Clever: Dieser geniale Trick hält Erdbeeren länger frisch
Clever: Dieser geniale Trick hält Erdbeeren länger frisch

Kommentare