tz-Gastro-Kritik

Hier schmeckt's uns: Menzingers

+
Lädt bei entsprechendem Wetter auch zum Essen im Freien ein: Das beweist die Trattoria Menzingers in Obermenzing.

München - Die Trattorie Menzingers bietet weit mehr als nur Pizza. Besonders empfehlenswert: die mit Kürbis gefüllten Ravioli oder die gemischten Antipasti.

Die italienische Küche bietet mehr als nur Pizza, das beweist die Trattoria Menzingers in Obermenzing. Des Deutschen liebstes italienisches Gericht neben Nudeln gibt’s natürlich auch hier. Allerdings merkt man der Pizza Spinaci (9,80 Euro) mit Gorgonzola an, dass sie nicht aus dem Steinofen kommt. Sie ist nicht so schön knusprig, aber geschmacklich trotzdem top. Die gemischten Antipasti (Vitello Tonato, gegrilltes Gemüse, Prosciutto-Melone, Caprese) für 12,50 Euro bietet gewohnte Vorspeisen aus dem Süden, allerdings in ausgezeichneter Qualität. Nicht zu ölig, sondern frisch und knackig. Als Zwischen- oder Hauptgang unbedingt eines der hausgemachten Nudelgerichte probieren. Die mit Kürbis gefüllten Ravioli (9,50 Euro) sind ein Traum. Auch Fisch und Fleisch, unter anderem Seewolf vom Grill (19,50 Euro) oder Kalbsschnitzel (19,80 Euro), stehen bei Küchenchef Alessandro Pieli auf der umfangreichen Karte. Das einzige Problem im Menzingers: Man muss sich entscheiden.

Menzingers

Menzinger Straße 123

80997 München

Tel.: 089/89 16 19 41

täglich von 11.30 bis 24 Uhr, warme Küche von 12 bis 22 Uhr

MM

Auch interessant

Meistgelesen

Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Profi-Tipp: Deshalb sollten Sie Fleisch vor dem Marinieren zuckern
Profi-Tipp: Deshalb sollten Sie Fleisch vor dem Marinieren zuckern
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.