tz-Restaurant-Tipp

Hier schmeckt's uns: Andechser am Dom

München - Zünftig, bayerisch und gemütlich: Wer im Herzen Münchens so was sucht, ist im Andechser am Dom genau richtig. Vorausgesetzt, er kriegt noch einen Platz – hier ist es oft gut besucht.

Nicht unbedingt was fürs romantische Date, aber wer gerne in Gesellschaft isst, findet an den gemütlichen Tischen schnell einen Gesprächspartner. Die Küche, wie von Wiesn-Wirt Sepp Krätz gewohnt, ist ausgezeichnet (auch wenn der Chef derzeit eher wegen seines Gerichtsprozesses Schlagzeilen macht). Auf der großen Karte stehen neben Biergartenschmankerln und Klassikern auch Spezialitäten wie der Bayern-Wagyu-Burger im Breznweckerl mit geschmolzenen Kirschtomaten und Eisbergsalat (14,50 Euro) oder der Andechser Gourmetteller mit kälbernem Fleischpflanzerl, Leberkäs und Bayern-Wagyu-Griller mit Speckwirsing, Sauerkraut und Kartoffel-Ruccolasalat (13,50 Euro). Auch Vegetarier und Brotzeitler kommen auf ihre Kosten, etwa mit den Andechser Käsespätzle mit Birnenzwiebelschmelze (11 Euro). Eine gelungene Speisekarte, typisch bayerische, gemütliche Atmosphäre, preislich im Rahmen – und das zu Füßen der Frauenkirche!

Andechser am Dom

Weinstr. 7

80333 München

Tel. 089/24 29 29 20

täglich 10 bis 1 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York

Kommentare