Ausgezeichnet

Hier schmeckt’s uns: Café im Müllerschen Volksbad

+

Erst schwimmen im Jugendstilambiente des Müllerschen Volksbades, dann Mittagessen im dazugehörigen Café: Das kommt dem perfekten München- Tag schon ziemlich nahe! Denn der Name „Café“ ist irreführend: Das Lokal in den Räumlichkeiten des bei seiner Eröffnung 1901 größten und teuersten Schwimmbades der Welt ist ein richtiges Restaurant und bietet weit mehr als nur Kaffee und Kuchen.

Der griechische Wirt Georgios Kourtis steht einerseits für Hellas-Küche wie griechischer Bauernsalat (9,80 Euro) oder Fischgerichte. Das Café bietet aber auch eine breite Palette von italienischen Nudelgerichten. Stammgäste halten sich sowieso an die Tageskarte! Bei unserem Testessen bot sie Gnocchi mit Steinpilzen (10,90 Euro), dazu einen roten Primitivo (5,40 Euro für 0,2 l). Danach geht locker noch eine Crepe Suzette mit Vanilleeis (5,60 Euro) – man hat ja so viel Kalorien verbrannt beim Schwimmen…

Kontakt

Café im Müllerschen Volksbad

Rosenheimerstr. 1
81667 München

Tel.: 089/44 43 92 50

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis Mitternacht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Von Tarte bis Torte: Foodbloggerin verrät Münchens beste Kuchen-Adressen
Von Tarte bis Torte: Foodbloggerin verrät Münchens beste Kuchen-Adressen
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?

Kommentare