tz-Restaurant-Kritik

Hier schmeckt's uns: Condesa

+

München - Bunt, laut, jung. So präsentiert sich der mexikanische Imbiss (mit Sitzgelegenheit) an der Münchner Freiheit.

Oft windet sich die Warteschlange bis vor die Tür, die Anstehzeit kann gut für das Studium der Speisenkarte über der Küchenzeile genutzt werden.

Geboten sind alle gängigen mexikanischen Tortilla-Produkte mit unterschiedlichen deftigen Füllungen. Getestet und für gut befunden etwa die Burritos (6 Euro, zum Mitnehmen 5,80 Euro). Hineingeladen werden vor den Augen des hungrigen Gastes roter Reis (nicht zu viel), geschnittener Salat, Guacamole, Sauerrahm und: das Wunschfleisch. Da stehen zur Wahl Huhn mit Chili („Tinga“), Rinderhack („Amigo“), zwei verschiedene Schweinefleischzubereitungen (super: „Carnitas“). Es gibt auch eine Veggie-Variation.

Die gleichen Füllungen gibt’s für Tacos (2,20 – 2,40 Euro) und Quesadillas (4,30 – 5,40 Euro). Tipp für die Schärfegrad-Entscheidung: Beim ersten Mal mit Stufe 2 (von vier möglichen) bewenden lassen. Mexikanisches Bier (zum Beispiel Corona: 4 Euro, Limo 2,80 Euro).

Condesa

 Münchner Freiheit 6

80802 München

Telefon: 0176/ 20 22 71 36

Mo-Fr: 11 – 22 Uhr

Sa 12 – 22 Uhr

So 12 – 21 Uhr

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare