tz-Restaurant-Tipp

Hier schmeckt's uns: Kalypso

+

München - Grieche – das bedeutet fettiges Essen, saurer oder pappsüßer Wein und überladene olympische Götter-Deko? Ein Vorurteil, das nicht immer zutreffen muss.

Wer sich davon überzeugen will, dass griechische Küche raffinierte Vorspeisen, exzellente Weine und zartestes Fleisch bieten kann, der sollte ins Kalypso in Schwabing gehen. Allein das in nüchternem Weiß gehaltene Ambiente, das wenig mehr schmückt als ein Porträt des bayerisch-griechischen Königs Otto, widerspricht jedem Billig-Tavernen-Klischee.

Die Preise sind (vor allem für Schwabinger Verhältnisse) trotzdem nicht überkandidelt: Wir probierten ein feines Lammfilet in Blätterteig mit Feigen (13,90 Euro) und eine Lammschulter aus dem Ofen mit einem ungewöhnlichen, leckeren Selleriepüree. Die Griechen-Standards wie Bifteki (9,80 Euro) oder Gyros (8,90 Euro) sind preiswert und schmecken. Fazit: Das Kalypso rettet die Ehre der griechischen Kulinarik-Götter!

Kalypso

Agnesstr. 8

80801 München

Tel.: 089/20 03 86 86

täglich geöffnet ab 17 Uhr

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Clever: So schimmeln Beeren nie mehr
Clever: So schimmeln Beeren nie mehr

Kommentare