tz-Gastro-Kritik

Hier schmeckt’s uns: Osteria Bacaro

+

München - In Florenz oder Venedig bewundern wir als Touristen diese kleinen Kneipen, die für die Einheimischen das verlängerte Wohnzimmer zu sein scheinen, wo sie ihren Morgen-Espresso schlürfen, aber auch ihre Mittags-Pasta genießen.

Solch eine Oase des italienischen Lebensgefühls haben wir in Pasing entdeckt, direkt am Nordausgang des Bahnhofs. Die Osteria Bacaro bietet zum einen eiligen Passanten den Cappuccino zum Mitnehmen, zum anderen aber Genießern mit viel Zeit alle Leckereien, die die italienische Küche zu bieten hat. Wir schlemmten uns durch fantastische schwarze Nudeln mit Schwertfisch-Ragu (12,50 Euro) und Entenbrust mit Orangensauce (20,50 Euro). Als Nachspeise hatten wir ein etwas zu festes, aber trotzdem leckeres hausgemachtes Tiramisu. Den süffigen Hauswein gibt es für 3,50 Euro das 0,2-Liter-Glas. Bescheidene Preise bei einem Niveau, das mit so manchem überteuerten Edelitaliener mithalten kann.

Das Ambiente könnte italienischer nicht sein: schlichte Holztische mit viel Patina, alte Stühle, dazu Schwarz-Weiß-Fotos aus dem Italien der 50er- und 60er-Jahre – wir haben unser italienisches Wohnzimmer mitten in München gefunden! ★ K.R.

Osteria Bacaro

 

August-Exter-Str. 3

81245 München

Tel.: 089/82 07 36 94

Öffnungszeiten: täglich

von 9 bis 23 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare