tz-Gastro-Tipp

Hier schmeckt's uns: Pequeño

+

München - Eins vorneweg: Wer auf gute Cocktails steht, für den ist das Pequeño in der Lucile-Grahn-Straße genau die richtige Adresse.

Zur Happy Hour – in zwei äußerst besucherfreundlichen Schichten von 17 bis 20 Uhr und von 22 Uhr bis Ende – kostet die kleine Variante 5,90 Euro, die Jumbo-Fraktion kommt für 7,90 Euro auf den Tisch. Gut gemixt und mit genau der richtigen Menge Alkohol (das ist ja zu Happy Hours nicht immer der Fall). Aber nun zum Essen: Hier gibt es die ganze Bandbreite an mexikanischem Essen, von Tacos über Enchiladas und Wraps bis hin zu Fajitas und Burritos. Wir testeten Fajitas Carne (14,80 Euro) in der heißen Pfanne mit Steakstreifen, Zwiebeln und Paprika, Weizentortillas und Guacamole. Genau das Richtige für ein würziges Abendessen – das Fleisch ist butterzart, das Gemüse gut abgeschmeckt. Außerdem gab’s Burrito Pequeño (11,90 Euro), gefüllte Weizentortillas mit Bacon und Pute. Eine ordentliche Portion, die da auf den Teller kam – da wird jeder satt. Und hinterher schmecken die Cocktails in der Happy Hour gleich noch mal so gut.

Pequeño

Lucile-Grahn-Str. 25

81675 München

Tel. 089/47 08 49 66

Mo. bis So. 17 bis 1 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Der Einhorn-Latte ist das neueste Kult-Getränk aus New York
Der Einhorn-Latte ist das neueste Kult-Getränk aus New York

Kommentare