tz-Restaurant-Tipp

Hier schmeckt's uns: Rive Gauche

München - Ein Hauch von Frankreich im Glockenbachviertel: Wenn man das Rive Gauche am Anfang der Thalkirchner Straße betritt, wähnt man sich sofort in einem französischen Bistro.

Die Auswahl ist – wie der Gast­raum – klein aber fein. Jeden Tag zaubern Arnaud Ouisse und seine Frau Smina hier etwas Besonderes: Die Küche setzt auf frische Zutaten, Inspirationen aus Frankreich und den ein oder anderen Überraschungsmoment.

Auf der Karte finden sich Klassiker wie das Confit de Canard – eine herrlichen Entenkeule für 16,50 Euro. Aber wir probieren auch eine Innovation aus der Küche: eine Blutwurst-Tarte-Tatin (16,50 Euro). Ein Wagnis, ja, aber eines, das beweist, dass man in diesem Restaurant ruhig etwas wagen darf. Denn dieser Blutwurstkuchen mit Apfelstücken und Cidre-Sauce ist genau das richtige für einen kühlen Abend. Als Aperitiv kann man sich im Rive Gauche einen klassischen Pastis gönnen (3,80 Euro). Und wer die wunderbaren Weine verschmäht, kann – ganz münchnerisch – auch mit Augustiner-Bier durch den Abend kommen. 

M.K.

Rive Gauche

Thalkirchner Str. 11

Tel.: 089/23 23 18 98

geöffnet: Montag bis Samstag von 15 bis 1 Uhr

Auch interessant

Meistgelesen

Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Schuhbecks Rezepte: Diese Weihnachtsgans hat's in sich
Schuhbecks Rezepte: Diese Weihnachtsgans hat's in sich
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!
Achtung: Schütten Sie saure Milch nicht mehr weg
Achtung: Schütten Sie saure Milch nicht mehr weg

Kommentare