tz-Restaurant-Tipp

Hier schmeckt's uns: Maharani

München - Indische Restaurants zu finden, bei denen die Gerichte gut, aber auch bezahlbar sind, ist in München nicht ganz leicht. Ein Geheimtipp in dieser Richtung ist das Maharani am Baldeplatz.

Von außen wirkt das Res­taurant recht unauffällig, doch schon der schöne Garten lädt nach einem Isarspaziergang zum Verweilen ein.

Spätenstens beim Essen fühlt man sich direkt nach Indien versetzt. Die Auswahl der Speisen ist riesig und authentisch indisch. Ob „Maharani Thali“, eine gemischte Platte mit verschiedenen Currys, Dal, Raita und Papadam (13,50 Euro) oder „Malai Koftas“, Gemüseklößchen mit Käse in Mandelsahnesoße (9,90 Euro) – alles wird mit feinstem Safranreis und auf Wunsch auch mit Chapati oder Nan (je 2 Euro), den indischen Teigfladen, serviert. Besonders beeindruckend sind zum Teil laut brutzelnde Gerichte, die direkt aus dem Tandoori, einem Holzkohle-Lehmofen, auf dem Teller landen.

Damen aufgepasst: Montags ist Ladies’ Night im Maharani – dann gibt’s für Freundinnen zwei Hauptgerichte zum Preis von einem!

MIH

Baldeplatz 1

80469 München

Tel.: 089/77 67 13

Mo.-So. 11.30-15

und 17.30-24 Uhr

Aphrodisiaka: Zutaten für eine heiße Liebesnacht

Aphrodisiaka: Zutaten für eine heiße Liebesnacht

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare