Kaffee aufbewahren: Eher in Thermoskanne als auf Heizplatte

+
Kaffee sollte man bei langen Sitzungen eher in der Thermoskanne aufbewahren, als ihn auf der Heizplatte stehen zu lassen. Foto: Soeren Stache

Regelmäßige Kaffeetrinker wird es vielleicht schon aufgefallen sein: Wer Kaffee länger genießen will, sollte diesen eher in der Thermoskanne als auf der Heizplatte aufbewahren. Sonst droht der Verlust des Geschmacks.

Bonn (dpa/tmn) - Wer beispielsweise für einen Brunch Kaffee länger stehen lässt, füllt ihn am besten in eine Thermoskanne um. Denn wenn er auf der Heizplatte, der Maschine oder einem Stövchen steht, kann er schon nach rund 15 Minuten an Geschmack verlieren.

Dann schmeckt der Kaffee säuerlich - in der Thermoskanne passiert das längst nicht so rasch, erläutert die Initiative "Zu gut für die Tonne". Schmeckt der Kaffee allerdings schon ein bisschen sauer, neutralisiert Milch die unangenehme Note. Wenn die Milch ausflockt, muss das in diesem Fall kein Zeichen dafür sein, dass sie schlecht ist. Denn auch die Säure im Kaffee kann die Milch ausflocken lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare