Bier, Weißwurst & Co.

Kulinarische Stadtführungen: Liebe geht durch den Magen

+

Zeit ist in dieser schnelllebigen Zeit doch das schönste Geschenk, das man seinen Liebsten machen kann. Und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Warum nicht beides verbinden und zu Weihnachten eine kulinarische Stadtführung durch Ihre Lieblingsstadt verschenken?

Bayerische Bier- und Schmankerltour von Radius Tours

Radius Tours 

Termine: Ganzjährig - jeden Freitag um 17 Uhr (keine Tour an Feiertagen, am 24. - 26. & 31, Dez. & 1. Jan.)

Treffpunkt: Radius Tours Büro im Hbf. (bei Gleis 32)

Dauer: Dreieinhalb Stunden

Preis: 29 Euro / 27,50 Euro Studenten und Rentner / 15 Euro Kinder (6-13 Jahre)

Eine Anmeldung wird aufgrund der großen Nachfrage empfohlen:  tours@radiustours.com

Wer selbst in den Genuss von Geschmack und Vielfalt der bayerischen Braukunst kommen will und diese kulinarische Reise auch an seine Liebsten verschenken möchte, kann sich von den Radius Stadtführern auf der Bayerischen Bier- und Schmankerltour in die Welt der Münchner und der bayerischen Esskultur entführen lassen. Helles, Dunkles, Weißbier: Die Vielfalt der bayerischen Braukunst kann während der Bierverköstigung mit drei verschiedenen kleinen Bieren und einer frischen Breze entdeckt werden. Alles über Gerstensaft & Co. gibt es auch auf der Führung durch das Bier- und Oktoberfest Museum, der nächsten Station während der Bier- und Schmankerltour. Zum Abschluss wird dann Weißwurst und eine traditionelle bayerische Brotzeitplatte im Hofbräukeller serviert. Während der Tour wird vom Stadtführer genau die bayerische Biertradition und Lebensart erklärt: Jahrhunderte alte Braukunst und die einzigartigen Biergärten, Bierkeller und nicht zuletzt das Oktoberfest sind Zeugen der bayerischen Kulinarik.

In der Tour enthalten:

  • "Willkommens"-Bier
  • Eintrittspreis und Führung des Bier- und Oktoberfestmuseums
  • Bierprobe im Museum mit drei kleinen Bieren und einer frischen Breze
  • Reichhaltige bayerische Schmankerlplatte im Hofbräukeller

Mehr dazu gibt's hier.

 

eat the world - Kulinarische Stadtführungen

eat the world 

Termine: Mittwochs, freitags, samstags und sonntags, ganzjährig

Treffpunkt: Königsplatz (exakter Treffpunkt wird nach Buchung gegeben)

Buchung: Bis eine Stunde vor Tourbeginn

Dauer: Ca. drei Stunden

Preis: 33 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre

Die kulinarischen Sightseeing-Touren liegen bei eat the world abseits der Münchner Touristenpfade und bringen den Teilnehmern die Stadtviertel auf eine etwas andere Art näher. Während der Tour durch Münchener Viertel bekommen die Teilnehmer von ausgewählten kleine Läden hausgemachte Kostproben. Zwischen den kulinarischen Stopps gibt es von den lokalen Stadtführern Informationen zur Geschichte, Architektur und Unterhaltungsangeboten des Stadtteils. So werden authentische Seite der Stadt näher gebracht, die einen Blick hinter die Kulissen einer Großstadt ermöglichen. Spaziergänge abseits der Touristenpfade durch entzückende Gassen, untermalt von kulinarischen Kostproben.
Stadtführung München-Haidhausen: Tradition trifft Moderne während der Tour durch Haidhausen, die ehemalige Arbeitervorstadt Münchens. Mittlerweile hat sie zum Szeneviertel mit vielen Lifestyle-Läden, kleinen Restaurants, Erlebnisgastronomie und Ateliers etabliert.
Stadtführung München-Schwabing: Zwischen Schwabing und Maxvorstadt entdecken Teilnehmer die beiden berühmten Stadtteile und kommen in den Genuss, Kostproben von kleinen Restaurants, versteckten Cafés und originellen Imbissen zu probieren. Spazieren Sie mit uns an prachtvollen Museen und Sehenswürdigkeiten Münchens vorbei und lernen Sie hier eine kulinarische Welt Münchens kennen, die mit ausgefallenen Konzepten überrascht.

Mehr dazu gibt's hier.

Der schönste Gutschein-Grußtext der Woche 󾠤Beschenkt eure Liebsten mit Geschenkgutscheinen für eine kulinarische...

Posted by eat-the-world on Mittwoch, 2. Dezember 2015

 

Schmankerltour vom Weis(s)en Stadtvogel

Weis(s)er Stadtvogel 

Termine: täglich 11:00 + 13:00 + 15:00 Uhr (außer So, Feiertag), Zusatztermine am Samstag: 10:30 + 11:00 + 12:00 + 13:00 + 15:00 Uhr

Treffpunkt: Isartor – in der Tormitte

Karten: Am Treffpunkt

Dauer: Zwei Stunden

Preise: Erwachsene 29,- €, Rentner/Studenten 28,- €, Kinder (6 - 14 J.) 14,- €

Während der Schmankerltour vom Weis(s)en Stadtvogel können Einheimische und Touristen neben bekannten Sehenswürdigkeiten original bayerische Köstlichkeiten genießen. Nach einem Willkommtrunk am Isartor geht es auf kulinarische Entdeckungsreise durch die Altstadt. Nachdem sich als Biersommelier versucht wurde, wird traditionell gebackenes Brot mit Münchner Obadzdem gereicht. Bei Alfons Schuhbeck erhalten die Teilnehmer der Tour eine Gewürz-Spezialsalzmischung als kleines Präsent. Nächster Halt Viktualienmarkt, wo es frische Weißwurst gibt. Am Schluss der Führung wird als besonderes Highlight gezeigt, wie Schmalznudeln produziert werden, die sich die Teilnehmer dann auch direkt einverleiben können.

Der Ablauf im Überblick:

  • Willkommtrunk
  • Pfennigmuggerl - typisch Altmünchner Biergebäck
  • moderierte Bierprobe 3 X 0,1 l mit frischen Brezen und Obadzdem vom Viktualienmarkt
  • Gewürzsalzmischung von Alfons Schuhbeck
  • Weißwurst mit süßem Senf
  • Schmalznudel

Mehr dazu gibt's hier.

 

Kulinarische Stadtführungen von EssKulTour

EssKulTour

Alle Informationen bekommen Sie auf der Website oder per Mail an: info@EssKulTour.com

Geschmackvolle Münchentouren in vielen Facetten: EssKulTour bietet ab acht Personen verschiedene kulinarische Reisen an. Ob  BierKulTour auf den Spuren des Nationalgetränkes oder während der GenussKulTour Delikatessen entdecken - EssKulTour will den Geschmack von München aufleben lassen.
BierKulTour: Eine Stadtführung für Bier- und Wissensdurstige. Die BierKulTour führt zu Münchner Bier-Institutionen, z.B. zum Franziskaner-Wirtshaus oder zum Hofbräuhaus am Platzl. Anschließend steht ein Besuch in Münchens erstem Bier- und Oktoberfest-Museum an. Zum Abschluss wird im Museumsstüberl eingekehrt. Dazu gibt es Brotzeit und eine moderierte Bierprobe.
GenussKulTour: Bei der GenussKulTour dreht sich alles um kulinarische Spezialitäten und Delikatessen-Geschäfte in München. Experten geben einen Einblick in ihre Philosophie und lassen die Teilnehmer an Gewürz-, Schokoladen-, Kaffee-, Käse- oder Fisch-Spezialitäten teilhaben. Unterwegs werden auch die Zusammenhänge zwischen Lebensmitteln und Stadtgeschichte erläutert.
GustoKulTour: Bei Prosecco in einer italienischen Bar startet diese Tour. Nach einigen Informationen beginnt die Spurensuche nach italienischen Künstlern, Architekten und Bauten mit italienischen Vorbildern.
SalzKulTour: Die SalzKulTour führt zu den Anfängen Münchens. Wie hängt die Gründung der Stadt mit der Salzstraße früherer Zeiten zusammen? Weshalb machte das "weiße Gold" München reich? Diese und weitere Fragen werden auf der Tour erklärt. Das Highlight SalzKulTour ist der Aufenthalt in einer Salzgrotte.
AdventsKulTour: Diese Münchenführung bringt Teilnehmer zu Christkindl- und Weihnachtsmärkten. An ausgewählten Ständen erfahren Interessierte Hintergründiges zu Markt und Spezialitäten. Apfel-Glühwein, Zwetschgenmanderl, Maroni und mehr dürfen dabei nicht fehlen.
DinnerKulTour: Bei der DinnerKulTour wird ein Drei-Gang-Menü in drei verschiedenen Münchner Restaurants serviert, dazwischen wird die Münchner Altstadt noch etwas vorgestellt. Mehrere Gruppen bekommen auf verschiedenen Routen Vor- und Hauptspeise und treffen sich abschließend beim Dessert wieder.

Mehr dazu gibt's hier.

 

Auch interessant:

Münchner Restaurants: Reise durch deutsche Regionen

10 exotische Restaurants in München, die Abwechslung versprechen

Klein, aber fein: 7 Münchner Cafés, die einen Besuch wert sind

Vodka aus München, Gin aus Hausham: Spirituosen "made in Bayern"

auch interessant

Meistgelesen

Schock für Fans: Daraus besteht die KitKat-Füllung wirklich
Schock für Fans: Daraus besteht die KitKat-Füllung wirklich
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare