Verwirrung um Bezeichnung

Kundin meckert über neues Produkt - McDonald’s kontert eiskalt mit dem Duden

+
Ein neues McDonald's-Produkt sorgt für Verwirrung.

McDonald's will mit immer neuen Produkten Kunden anlocken, aber nicht immer sind diese zufrieden mit den Angeboten. Diese Dame mahnt ein neues Getränk an...

Der Iced Frappé Vanilla Cherry enthält Sahne, Kirschsauce, Schokosauce. So weit, so gut. Was er angeblich nicht enthält, hat eine Kundin nun schwer enttäuscht.

Wo ist der Kaffee?

Die Facebook-Userin Rox Yka hatte sich so gefreut und dann das: "Wieso nennt ihr euer neues Milchshake, Cherry Vanilla denn Frappe? In einem Frappe ist doch immer Kaffee drin? Hatte mich drauf gefreut und stattdessen ist es einfach nur n Milchshake..." Statt Kaffee nur Milch, da ist doch der ganze Tag im Eimer!

Die Userin hatte wohl so etwas wie einen Café Frappé, kurz: Frappé, im Kopf, der besonders in Griechenland populär ist. Dabei wird Instantkaffee mit kaltem Wasser und Eiswürfeln schaumig geschüttelt.

McDonald's mit Duden-Argument

McDonald's ist sich in dieser Kaffee-Frage aber keiner Schuld bewusst und zieht ganz humorlos das Standardwerk der deutschen Rechtschreibung zu Rate – und das hat noch nie etwas vom griechischen Kaltgetränk gehört: "Hallo Roxy, der Duden spuckt folgende Beschreibungen aus: 1. mit klein geschlagenem Eis serviertes [alkoholisches] Getränk, 2. (österreichisch) Mixgetränk aus Milch und Früchten, 3. gut gekühlt servierte Süßspeise mit Früchten oder Früchtestücken [der Speiseeis oder Sorbet (2) zugesetzt ist]. In keiner dieser Definitionen steht Kaffee als Voraussetzung. In unserem Iced Frappé Coffee Choc ist natürlich Kaffee enthalten, hier steht es jedoch auch explizit im Produktnamen […] VG"

Seltsam ist nur, dass McDonald's auf der eigenen Internetseite auch die Frappé-Basis Mocha-Flavour als Zutat angibt. Davon scheint dann im tatsächlichen Produkt keine Spur mehr zu sein.

Auch interessant: Die besten Burger-Buden in Deutschland - zwei davon sind in München

Aber nicht nur bei den Zutaten herrscht Verwirrung

Rox Yka hat ihre Beschwerde genutzt, um gleich auch noch eine andere, brennende Frage zu stellen: "Und wieso bekommt man einem MC am Drive in auch die Sachen ausm MC Caffee und im anderen nicht?"

Darauf antwortet das Social-Media-Team etwas verschnupft: "Normalerweise bekommst du im McDrive keine McCafé-Produkte, falls doch; dann aus Kulanz." Und wird prompt von einer anderen Userin verbessert: "In den neuen (umgebauten) Restaurants bekommst im Drive auch ein paar Café Produkte. Zb Muffins oder Donuts. Aber auch da keine Kuchen und nicht alle Kaffeespezialitäten. In den "alten" geht es leider nicht."

Ein Umstand, der Rox Yka inwzwischen auch von einer McDonald's-Mitarbeiterin bestätigt wurde.

Ja, was denn nun? Da braucht es wohl eine Schulung fürs Social-Media-Team und einen schönen kalten Frappé – mit Kaffee.

Lesen Sie auch: Ebay-Irrsinn: Mann verkauft sechs Jahre altes McDonald's-Menü. So sieht es aus

Die größten Fast-Food-Ketten der Welt: Platz eins überrascht

Welches sind die größten Fast-Food-Ketten der Welt? Gemessen an der Anzahl der weltweiten Filialen, sind diese Unternehmen die Spitzenreiter:
Welches sind die größten Fast-Food-Ketten der Welt? Gemessen an der Anzahl der weltweiten Filialen, sind diese Unternehmen die Spitzenreiter: © pixabay
Platz 10: Wendy&#39s - Burger (rund 6.500 Filialen)
Platz 10: Wendy's - Burger (rund 6.500 Filialen) © pixabay (Symbolbild)
Platz 9: Baskin Robbins - Eiscreme (rund 7.800 Filialen)
Platz 9: Baskin Robbins - Eiscreme (rund 7.800 Filialen) © pixabay
Platz : Dunkin&#39 Donuts (rund 12.200 Filialen)
Platz 8: Dunkin' Donuts (rund 12.200 Filialen) © dpa
Platz 7: Pizza Hut (rund 13.000 Filialen)
Platz 7: Pizza Hut (rund 13.000 Filialen) © Pizza Hut
Platz 8: Domino's Pizza (rund 13.800 Filialen)
Platz 6: Domino's Pizza (rund 13.800 Filialen) © pixabay
Platz 5: Burger King (rund 15.700 Filialen)
Platz 5: Burger King (rund 15.700 Filialen) © dpa
Platz 4: KFC (rund 20.000 Filialen)
Platz 4: KFC (rund 20.000 Filialen) © pixabay
Platz 3: Starbucks (rund 25.000 Filialen)
Platz 3: Starbucks (rund 25.000 Filialen) © picture alliance - dpa
Platz 2: McDonald's (rund 36.900 Filialen)
Platz 2: McDonald's (rund 36.900 Filialen) © Mc Donald's
Platz 1: Subway (rund 44.700 Filialen)
Platz 1: Subway (rund 44.700 Filialen) © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
Clever: So müssen Sie nie mehr schimmelige Beeren wegschmeißen
Clever: So müssen Sie nie mehr schimmelige Beeren wegschmeißen
Kundin meckert über neues Produkt - McDonald’s kontert eiskalt mit dem Duden
Kundin meckert über neues Produkt - McDonald’s kontert eiskalt mit dem Duden
Starkoch verrät zwei Zutaten, die ein Omelett erst perfekt machen
Starkoch verrät zwei Zutaten, die ein Omelett erst perfekt machen

Kommentare