Was soll das denn bedeuten?

Kuriose Übersetzung auf "Suppegemüse" sorgt für Lacher im Netz

+
Kuriose Zutaten bei diesem "Suppegemüse".

Da hat anscheinend der Google-Übersetzer nicht so richtig funktioniert. Im Netz kursiert ein Bild eines "Suppegemüse"-Etiketts, welches vor Fehlern nur so strotzt.

Mit guten Willen lässt sich gerade noch erahnen, was sich wohl alles in dieser Tüte befinden soll. Denn unter dem Text auf koreanisch steht die deutsche Übersetzung - und diese hat es in sich. Dort steh nämlich Folgendes: "Rota Bohne, Lebt der reife Samen der Risse des Jobs, Lablab-Bohne, Baumbaumwolle, Samenkasten, der Lotosbiume, Der ölerfilz wirdgefärbi, Sjchuan minderwertiges frisches, Lotosblatt, Grosse orientalische Waserbanene"

Wer soll denn bitte aus diesem Kauderwelsch schlau werden? Das Bild wurde zuerst bei der Seite webfail.com hochgeladen und sorgte dort aktuell für Diskussionen. Wie alt es ist, ist leider nicht bekannt. Ein User merkte an, dass es nicht gänzlich auf eine falsche Übersetzung via Google zurückzuführen sei. Seiner Meinung nach sei es für Koreaner eben nicht so ganz einfach, die deutschen Schriftzeichen auseinander zu halten.

Auch die Frage nach der Rechtmäßigkeit stellt ein weiterer User an dieser Stelle:

Hier finden Sie weitere Kuriositäten aus dem Kühlregal.

mil

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.