Was ist denn da los?

Diese Speisekarte macht ein Lokal zur echten Lachnummer

Was ist denn da los? Ein Lokal rät seinen Gästen eindringlich von einem ganz bestimmten Gericht ab - und wird zur Lachnummer auf Facebook. 

Im Internet kursieren ja gerne die aberwitzigsten Bilder: Lustige Schilder, kuriose Stellenanzeigen oder abstruse Speisekarten mehr oder weniger exotischer Lokale. 

Veganer Eierkuchen: Wieso warnt das Lokal vor diesem Gericht?

Zu letzterem zählt auch eine Speisekarte, die durch die Facebook-Seite "Hinweisheiten" derzeit unrühmliche Bekanntschaft erfährt. Die Seite teilte einen Ausschnitt einer Speisekarte, in der als Nummer 81 auf der Liste ein veganer Eierkuchen angepriesen wird - allerdings eher im negativen Sinne.

In der Zeile unter dem Gericht, in der der Gast normalerweise die verarbeiteten Zutaten einsehen kann,  prangt nämlich der dezente Hinweis "schmeckt nicht".

Auch interessant: Mit diesem Trick müssen Sie nie mehr mühsam Kartoffeln schälen.

Speisekarte amüsiert auf Facebook

Die Facebook-User finden das Ganze natürlich zum Schreien komisch: "Endlich jemand mal ehrlich und warnt schon vorher", kommentiert ein User süffisant.  Ein anderer meint: "Vielleicht macht es ja zu viel Mühe, dieses Gericht zuzubereiten, aber sie mussten die Vegane-Gerichte-Quote erfüllen." 

Diesen Eindruck erhält man tatsächlich - oder ist das Gericht etwa so aufwendig, dass die Küche dieses nur wirklich echten Veganern zugestehen möchte? Vielleicht meldet sich das betroffene Lokal ja noch selbst zu Wort und klärt uns über den Sinn und Zweck der Aktion auf.

Lesen Sie auch: McDonald's präsentiert neuen Burger - mit einem großen Problem

Von Andrea Stettner

Wie gut ist der Döner? Diese sechs Merkmale verraten es Ihnen

Fleischqualität: Der Dönerspieß besteht in der Regel aus mehreren Lagen Rind- oder Kalbsfleisch, das in Joghurt und Gewürzen mariniert wurde. Damit der Spieß schön saftig ist, wechseln sich magere und fette Fleischstücke ab. Der Hackfleischanteil darf dabei 60 Prozent nicht überschreiten. Wirkt die Struktur des Spießes als eher grob, sollten Sie misstrauisch werden. Die überwiegende Mehrheit der Dönerläden stellt die Fleischspieße übrigens nicht selbst her, sondern bezieht sie gefroren von einem Großhändler.
Fleischqualität: Der Dönerspieß besteht in der Regel aus mehreren Lagen Rind- oder Kalbsfleisch, das in Joghurt und Gewürzen mariniert wurde. Damit der Spieß schön saftig ist, wechseln sich magere und fette Fleischstücke ab. Der Hackfleischanteil darf dabei 60 Prozent nicht überschreiten. Wirkt die Struktur des Spießes als eher grob, sollten Sie misstrauisch werden. Die überwiegende Mehrheit der Dönerläden stellt die Fleischspieße übrigens nicht selbst her, sondern bezieht sie gefroren von einem Großhändler. © Pixabay
Das Fladenbrot: Es ist für viele Dönerfans ein Ärgernis, dass immer mehr Läden ihre Döner in etwas ausgeben, das an Burgerbrötchen erinnert. Puristen bestehen auf Pide. Dieses Fladenbrot stammt ursprünglich aus der Türkei und wird aus Hefeteig, Öl und Butter gemacht. Wenn der Laden etwas auf sich hält, stellt er das Pide selbst her.
Das Fladenbrot: Es ist für viele Dönerfans ein Ärgernis, dass immer mehr Läden ihre Döner in etwas ausgeben, das an Burgerbrötchen erinnert. Puristen bestehen auf Pide. Dieses Fladenbrot stammt ursprünglich aus der Türkei und wird aus Hefeteig, Öl und Butter gemacht. Wenn der Laden etwas auf sich hält, stellt er das Pide selbst her. © Pixabay
Das Gemüse: Schauen Sie sich das Gemüse in der Auslage gut an. Sieht es frisch aus oder haben sich schon braune Stellen gebildet. Liegt das Grünzeug länger in einer nur unzureichend gekühlten Auslage, wird es nicht nur unansehnlich, sondern es bilden sich auch Bakterien. Sie können ruhig nachfragen, wo das Gemüse bezogen wird.
Das Gemüse: Schauen Sie sich das Gemüse in der Auslage gut an. Sieht es frisch aus oder haben sich schon braune Stellen gebildet? Liegt das Grünzeug länger in einer nur unzureichend gekühlten Auslage, wird es nicht nur unansehnlich, sondern es bilden sich auch Bakterien. Sie können ruhig nachfragen, wo das Gemüse bezogen wird. © Pixabay
Die Gäste: Wir halten diesen Schluss für etwas gewagt, aber der "Stern" ist der Meinung, dass sich die Qualität eines Dönerladens an der Anzahl von Landsleuten misst, die dort kaufen. Nun gibt es auch viele Deutsche, die ein gutes Schnitzel nicht von einem schlechten Schnitzel unterscheiden können, um mal im Klischee zu bleiben. Aber es kann sicher nicht schaden, dieses "Qualitätsmerkmal" im Blick zu behalten 
Die Gäste: Wir halten diesen Schluss für etwas gewagt, aber der "Stern" ist der Meinung, dass sich die Qualität eines Dönerladens an der Anzahl von Landsleuten misst, die dort kaufen. Nun gibt es auch viele Deutsche, die ein gutes Schnitzel nicht von einem schlechten Schnitzel unterscheiden können, um mal im Klischee zu bleiben. Aber es kann sicher nicht schaden, dieses "Qualitätsmerkmal" im Blick zu behalten  © Pixabay
Die Toiletten: Es ist ein Merkmal, an dem man generell die Qualität eines Restaurants ablesen kann. Wenn die Toiletten nicht sauber sind, ist es um die Hygiene in der Küche häufig auch nicht so gut bestellt. Ihr Dönerladen hat keine Toiletten? Achten Sie auf die Sauberkeit des Tresens, der Arbeitsflächen, der Esstische und Stühle.
Die Toiletten: Es ist ein Merkmal, an dem man generell die Qualität eines Restaurants ablesen kann. Wenn die Toiletten nicht sauber sind, ist es um die Hygiene in der Küche häufig auch nicht so gut bestellt. Ihr Dönerladen hat keine Toiletten? Achten Sie auf die Sauberkeit des Tresens, der Arbeitsflächen, der Esstische und Stühle. © Pixabay
Der Geschmack: Sind alle Merkmale für einen guten Döner erfüllt, sind Sie gefragt, denn am Ende ist der persönliche Geschmack entscheidend. Lassen Sie es sich schmecken!
Der Geschmack: Sind alle Merkmale für einen guten Döner erfüllt, sind Sie gefragt, denn am Ende ist der persönliche Geschmack entscheidend. Lassen Sie es sich schmecken! © Pixabay

Rubriklistenbild: © facebook / Hinweisheiten

Auch interessant

Meistgelesen

Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.