Mahlzeit

3 Lokale auf 300 Metern: Mittagstische in der Au

München - Drei Lokale auf 300 Metern: Heute haben wir für Sie Tipps aus der Au.

Mühlbacher: Bayerisch speisen bei Maxl

Mariahilfplatz 4

Tel.: 089/442 188 21

geöffnet täglich von 11.30 bis 22 Uhr, kein Ruhetag!

Das Restaurant in der Au ist mit viel Liebe eingerichtet. Ein heimeliger Ort mit großen Holztischen, an denen man sich gleich wohlfühlt. Freilich legt man beim Mühlbacher großen Wert auf bayerische Spezialitäten. Wer mag, findet aber auch internationale Speisen auf der Karte.

Mittags gibt es eine täglich wechselnde Karte mit Angeboten (7,90 Euro) von 11.30 bis 14. 30 Uhr (von Montag bis Freitag). Zum Beispiel zwei verschiedene Zwei-Gänge-Menüs: Der Gast kann zur Vorspeise zwischen einer Leberspätzlesuppe und einem kleinen Marktsalat mit Weißbrot wählen. Als Hauptgerichte stehen entweder Omas Schupfnudeln mit Specksauerkraut oder ein Stück Hendl mit Grillgemüse und Kartoffelstampf zur Auswahl. Wer noch einen Espresso zum Abschluss genießen will, zahlt beim Mittagsmenü 1,50 Euro extra. Die Portionen sind üppig. Salat und Gemüse sind stets frisch und knackig, die Hauptgerichte sind gut gewürzt. Der fröhliche Kellner Maxl (Foto) macht den Besuch im Mühlbacher noch netter. Seine lockeren Sprüche bringen die Gäste zum Lachen. Damit sie nicht bloß satt, sondern auch gut gelaunt heimgehen.

Café Hüller: Einfach zum Wohlfühlen

Eduard-Schmid-Str. 8

81541 München

Tel.: 089/189 387 13

geöffnet: Mo – Fr 11 – 23 Uhr,

Sa 10 – 23 Uhr, So 10 – 22 Uhr

Im Isarcafé Hüller, knapp 50 Meter von der Reichenbachbrücke entfernt, herrscht lockere Atmosphäre. Die ­Büroleute kommen in der Mittagspause genauso gern her wie der Künstler aus der Au oder die Mama mit ihren Sprösslingen. Klar, weil sich hier jeder wohlfühlt – und der freundliche Service sich rührend um die Gäste kümmert. Stets mit einem Lächeln im Gesicht und aufgeschlossen für einen Ratsch: So soll es sein. Das Ganze wird durch die Einrichtung abgerundet: Das Hüller ist liebevoll im 60er-Jahre-Stil ausstaffiert. An quietsch­orangenen Tischen gibt’s täglich frische Speisen, Suppen (zum Beispiel Brokkolisuppe mit Mandelblättchen für 3,90 Euro), Frühstück (ab 3,50 Euro) und verschiedene feine Pfannkuchen mit herzhafter oder süßer Füllung.Die täglich neu geschriebene grüne Tafel mit saisonalen und regionalen Gerichten wartet immer mit einem preiswerten Mittagsangebot (6,80 Euro, etwa Spinatspätzle mit Tomaten und Salat) zwischen 12 und 15 Uhr auf. Darüber hinaus gibt es auf der Tageskarte immer drei bis vier vegetarischen Speisen (zum Beispiel Bohnenpüree mit Ofengemüse und Salat für 9,80 Euro), ein Fleischgericht (aus biologischer Haltung wie zum Beispiel eine Rinderroulade mit Tagliatelle für 14,80 Euro).

Der Gast kann genießen und schauen – denn meist stellt ein Maler im Café seine Werke aus. Aktuell ist das Rudolf Gerer aus Wasserburg am Inn mit seinem Thema Leben auf Rädern. Sehr spannend. 

Tina Layes

Il falco: Ein echter Italiener

Falkenstr. 38

Tel. 089/651 514

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr und 18 bis 23 Uhr

Samstag Ruhetag

Seit 26 Jahren betreibt Chef Franco Boccardi sein italienisches Restaurant Il falco in der Au. Er hat seine Stammgäste, die ihn seit Jahrzehnten treu begleiten. Zum einen sind da die Damen und Herren aus dem Seniorenheim gleich nebenan, aber auch die Büroangestellten kommen gern und vor allem die Kinder. Denn die Spaghetti alla napoletana (mit Tomatensauce, 4 Euro) sind bei ihm besonders gut. Täglich wechselt der Koch die Mittagsangebote, aber es gibt immer ein Pizza- oder Nudel-, ein Fleisch- und ein Fischgericht. Ein Beispiel: eine Pizza mit Blattspinat und scharfer Salami für 5,30 Euro, eine Hähnchenbrust mit Champignons, Kartoffeln und Gemüse für 7,40 Euro und einen Lachs in Zitronensauce mit Reis für 10,30 Euro. Es schmeckt bei Franco, die Pizzen sind allesamt saftig, gut belegt und mit Knusperrand. Ein Italiener in der Au, der authentisch und herzlich ist. Vorbeischauen lohnt sich. Buon Appetito!

Rubriklistenbild: © Götzfried

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!

Kommentare