3 Lokale auf 300 Metern

Mahlzeit! Mittagstische rund um die Nymphenburger Straße

+
Hellas-Kitsch gibt es im Restaurant "Nostos" nicht. Dafür ziemlich gutes Essen.

München - Griechisch, Bayerisch oder Indisch - was darf es sein? Wir haben drei Mittagstische rund um die Nymphenburger Straße getestet.

Nostos : Gyros wie in Griechenland

Aphroditen aus Gips, Weintrauben aus Plastik oder gar Fischernetze findet der Gast in dem griechischen Restaurant Nostos (das steht für Nostalgie) in der Blutenburgstraße nicht. Hellas-Kitsch ist hier Fehlanzeige. Dafür ein schick eingerichtetes Lokal, das in zartem rot und weiß gehalten ist, Kristalllüstern zieren die Decke. Ungewöhnlich, aber gemütlich.

Wirt Ioannis dagegen ist ein richtiger Grieche: gastfreundlich, flink und mit sehr viel Humor. Ein Familienbetrieb, in dem die schöne Tochter Evelina mithilft und genauso zackig auf Trab ist wie der Papa.

Der Mittagstisch ist ein echter Tipp: Für 7,90 Euro bekommt der Gast hier ein Mix-Grill, Gyros und Schweinesteak mit Zaziki, Ofenkartoffeln und Salat. Das Gyros-Fleisch ist außen knuprig, innen zart, das Steak saftig gegrillt. Ein typisch griechisches Gericht, das an warme Urlaubsnächte in Hellas erinnert. Selbst die Tomaten im knackigen Salat schmecken nicht nach Holland, sondern nach selbst geerntet auf Kreta.

Für die Vegetarier wartet hier ein Salata me Katsikisio Tyro (7,90 Euro), ein frischer Salat vom Markt mit gebratenem Ziegenkäse mit fein gewürzter, harmonisch abgestimmter Balsamico-Honig-Vinaigrette. Die Mittagsangebote gibt es von Montag bis Freitag von 12 bis 15 Uhr. Die Wochenkarte ist ganztags erhältlich. Alternativ zum Salat ist auch hausgemachte Suppe möglich.

Blutenburgstraße 2, Tel.: 089/120 277 66, geöffnet: 12 – 15 Uhr und 17.30 – 23.30 Uhr, Sa., So. 17.30 – 23.30 Uhr

Wirtshaus Franz Josef: Bayerischer Mittagsrenner

Das Wirtshaus heißt Franz Josef. Es ist nicht schwarz, nicht rot, nicht grün, sondern kunterbunt – was das Publikum angeht. Die Strauß-Zeiten sind vorbei. Jung und Alt, Studenten, Rechtsanwälte und Rentner lassen es sich hier schmecken. Den Namen verdankt die Gaststätte, ehemals „Löwe und Raute“, der CSU-Zentrale (sie heißt ja auch Franz-Josef-Strauß-Haus), die etwas zurückgesetzt von der Nymphenburger Straße liegt.

Ein echtes Wirtshaus mitten in der schicken Nymphenburger – und den Mittagsrenner gibt es zwischen 11 und 14.30 Uhr und kostet immer 6,90 Euro! Am Dienstag gab es beispielsweise ein knuspriges Bierbratl mit Dunkelbiersoße und Kartoffel-Feldsalat, so lange der Vorrat reicht, heute wird ein Braumeistersteak vom Schweinenacken serviert. Klar, das Lokal ist mittags stets gut besucht. Kellnerin Inga (Foto) trägt flott ein Gericht nach dem anderen aus der Küche – lächelt trotzdem tapfer und bleibt freundlich.

Nymphenburger Straße 64, Tel.: 089/130 143 97, www.wirtshaus-franzjosef.de, täglich geöffnet von 10 Uhr bis Mitternacht

Natraj: Nicht nur gut, sondern auch gesund

Hier isst der indische Stardirigent Zubin Mehta mit seinem Orchester nach einem Auftritt. Das Natraj in der Nymphenburger Straße bietet täglich frische Gerichte nach ayurvedischen Rezepten zubereitet. Sie sind nicht nur wohlschmeckend, sondern haben – richtig angewandt – sogar heilende Wirkung. Die Mittagsmenüs (montags bis freitags von 11.30 bis 14.30 Uhr) sind vor allem für den Geldbeutel gesund: Der Gast bekommt beispielsweise ein Chicken Tikka Masala, Hähnchenbrustfilets aus dem Tandoori Ofen für 8,90 Euro (abends kostet es 12,50 Euro) mit Nan (Fladenbrot aus Hefeteig, abends 1,90 Euro extra) serviert. Eine reichliche Portion, die satt macht und sooo gut schmeckt.

Nymphenburger Straße 26, Tel.: 089/120 012 62, Mo. – So 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 24 Uhr

Tina Layes

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare