Berechtigt oder nicht?

Mann gibt zu wenig Trinkgeld – so ungewöhnlich reagiert die Kellnerin

+
Die Trinkgeldfrage sorgt immer wieder für Erregung.

Geben Sie immer ein angemessenes Trinkgeld, wenn Sie im Restaurant sind? Diese Thematik wird oft diskutiert – und in diesem Fall sogar mit überschäumendem Einsatz.

Kellner arbeiten hart und leben oft von ihrem Trinkgeld. Doch dieses bekommen sie gemessen an ihrer Leistung – jedenfalls sollte es so sein. Auch richtig ist, dass Trinkgeld geben zwar keine Verpflichtung darstellt, doch aber zum guten Ton gehört. Wer es nicht tut, wird nicht gern gesehen, da er die Leistung, die ihm gegenüber erbracht wurde, nicht gewürdigt hat.

Diskussion über Trinkgeld eskaliert

Ein Nutzer der Plattform Imgur namens noctynight beschreibt eine Situation in einem Restaurant, die einen höchst unangenehmen Verlauf nahm. Nachdem er nach Ansicht der Kellnerin nicht genügend Trinkgeld gegeben hatte, wollte die Kellnerin wissen, was an ihrem Service nicht gepasst hatte. Dann wurde sie richtig sauer.

Noctynight sei mit einer Frau verabredet gewesen und führte sie zum Abendessen aus, wie er schreibt. "Das Date lief, das Essen war großartig und unsere Kellnerin war meist gut. Dann kam die Rechnung." Er erklärt in seinem Post, dass er vor dem Besuch eines Restaurant immer erst die Menüs prüfe, um sicherzustellen, dass er sie sich leisten kann.

"Was ich immer vergesse zu berücksichtigen, ist das Trinkgeld." Als die Rechnung kam, bemerkte er, dass sein Geld für genügend Trinkgeld nicht ausreichte. Er habe also verlegen seine Begleitung um ihre Hilfe gebeten und sie habe prompt und ohne Probleme ein paar Dollar dazugegeben. "Wir haben es geschafft, ungefähr 15 Prozent (Trinkgeld. Anm.d.Red.) zu geben." Wir er schreibt, habe das Essen und die Getränke 70 Dollar gekostet, er habe der Kellnerin 80 Dollar bezahlt.

Lesen Sie hier: Diese Restaurant-Quittung macht die Gäste richtig wütend.

Die Kellnerin habe lächelnd das Geld mitgenommen, sei jedoch kurz danach wieder an den Tisch zurückgekommen, das Lächeln sei dahingewesen. "Sie fragte, ob etwas Schlimmes passiert sei oder ob wir schlechten Service erfahren hätten." Die Frau schien die Frage so laut zu stellen, dass es im Restaurant jeder mitbekommen haben soll, wie der User schreibt. "Alle Köpfe drehten sich zu uns um." 

Die Kellnerin sei dann schnell ungehalten geworden: "Wenn du dir dein Trinkgeld nicht leisten kannst, schlage ich vor, dass du in Zukunft eine passendere Einrichtung wählst", soll sie zu dem Mann gesagt haben. Er und seine Begleitung beschlossen, das Restaurant zu verlassen, um noch mehr Stress zu vermeiden.

"Ich verstehe, dass es schwierig sein kann, ein Kellner zu sein", schreibt der User. "Vor allem mit schrecklicher Kundschaft, Management, niedrigen Löhne und miesen Mitarbeitern sowie Arbeitsumfeld. [...] Aber eine Szene zu verursachen und einen Kunden wegen eines niedrigen Trinkgelds während der Arbeit zu blamieren... Sie hat dafür gesorgt, dass in dieser Nacht zwei Kunden verlorengingen."

Never eating there again.

Auch interessant: Finger weg: Diese fünf Dinge sollten Sie im Restaurant nicht bestellen.

sca

Diese Gesten sollten Sie in anderen Ländern besser lassen

Verwenden Sie gerne Gesten, um zu unterstreichen, was Sie sagen wollen? Dann sollten Sie mit folgenden Gesten vorsichtig sein.
Verwenden Sie gerne Gesten, um zu unterstreichen, was Sie sagen wollen? Dann sollten Sie mit folgenden Gesten vorsichtig sein. © Pexels
Sprache wird gerne durch Gesten untermauert. Doch was hierzulande auf eine positive Weise gedeutet wird, kann Ihnen in anderen Ländern richtig Ärger einbringen.
Sprache wird gerne durch Gesten untermauert. Doch was hierzulande auf eine positive Weise gedeutet wird, kann Ihnen in anderen Ländern richtig Ärger einbringen. © Pexels
"Alles paletti!" heißt das mit Daumen und Zeigefinger geformte Loch meist bei uns. Nehmen Sie in Italien noch die drei anderen Finger dazu und bewegen die Hand mit den Handrücken nach vorne vor und zurück, heißt das: "Wovon sprichst du eigentlich?"
"Alles paletti!" heißt das mit Daumen und Zeigefinger geformte Loch meist bei uns. Nehmen Sie in Italien noch die drei anderen Finger dazu und bewegen die Hand mit den Handrücken nach vorne vor und zurück, heißt das: "Wovon sprichst du eigentlich?" © Pixabay
In Russland wird es richtig beleidigend: "Du Arsch!"  heißt diese Geste dort.
In Russland wird es richtig beleidigend: "Du Arsch!" heißt diese Geste dort. © Pixabay
Der Daumen nach oben bedeutet in Deutschland meist "Alles super!". Wenn er in einem anderen Kontext verwendet wird, ist er als Zeichen eines Trampers zu sehen, der eine Mitfahrgelegenheit sucht ...
Der Daumen nach oben bedeutet in Deutschland meist "Alles super!". Wenn er in einem anderen Kontext verwendet wird, ist er als Zeichen eines Trampers zu sehen, der eine Mitfahrgelegenheit sucht ... © Pixabay
... in Australien bedeutet der nach oben gestreckte Daumen dagegen etwas anderes - und da sollten Sie vorsichtig sein: "Hau doch ab!" bedeutet die Geste dort. Und auch in der Türkei hat die Geste eine andere Bedeutung: Dort kann sie etwa zu homosexuellen Handlungen einladen.
... in Australien bedeutet der nach oben gestreckte Daumen dagegen etwas anderes - und da sollten Sie vorsichtig sein: "Hau doch ab!" bedeutet die Geste dort. Und auch in der Türkei hat die Geste eine andere Bedeutung: Dort kann sie etwa zu homosexuellen Handlungen einladen. © Pixabay
Während Deutsche gerne mal ihren Zeigefinger für Erklärungen einsetzen, gilt diese Geste in Indien als Beleidigung.
Während Deutsche gerne mal ihren Zeigefinger für Erklärungen einsetzen, gilt diese Geste in Indien als Beleidigung. © Pixabay
Strecken Sie hierzulande Zeige- und Mittelfinger hoch, wie ein V, dann heißt das: "Friede!" Oft wird der Gruß heutzutage sogar als Begrüßung verwendet.
Strecken Sie hierzulande Zeige- und Mittelfinger hoch, wie ein V, dann heißt das: "Friede!" Oft wird der Gruß heutzutage sogar als Begrüßung verwendet. © Pixab ay
In England sollten Sie hier allerdings aufpassen: Drehen Sie nämlich während dem Peace-Gruß den Handrücken nach vorne, ist es nicht mehr so friedlich: Dort bedeutet dieses Zeichen "Verpiss' Dich!"
In England sollten Sie hier allerdings aufpassen: Drehen Sie nämlich während dem Peace-Gruß den Handrücken nach vorne, ist es nicht mehr so friedlich: Dort bedeutet dieses Zeichen "Verpiss' Dich!" © Pixabay
Während eine Faust in Deutschland oft als Drohgebärde verwendet wird, ist sie in anderen Ländern ganz anders zu deuten ...
Während eine Faust in Deutschland oft als Drohgebärde verwendet wird, ist sie in anderen Ländern ganz anders zu deuten ... © Pixabay
... in arabischen Ländern bedeutet die hochgehobene, rechte Faust nämlich eine Einladung zum Sex.
... in arabischen Ländern bedeutet die hochgehobene, rechte Faust nämlich eine Einladung zum Sex. © Pexels

Hätten Sie's gewusst?

Auch interessant

Meistgelesen

Gurken, Avocados und Co. sind nicht vegan und das ist der Grund, an den niemand denkt
Gurken, Avocados und Co. sind nicht vegan und das ist der Grund, an den niemand denkt
KitKat-Rätsel: Das steckt wirklich in dem Schoko-Riegel
KitKat-Rätsel: Das steckt wirklich in dem Schoko-Riegel
Ekliger Fund in Capri-Sonne: Vater schäumt vor Wut, aber das Problem ist nicht neu
Ekliger Fund in Capri-Sonne: Vater schäumt vor Wut, aber das Problem ist nicht neu
Gast bestellt kleines Bier. Was er bekommt, macht sprachlos...
Gast bestellt kleines Bier. Was er bekommt, macht sprachlos...

Kommentare