Esskastanien

Maronen vor dem Rösten kreuzweise einschneiden

+
Vor dem Rösten sollte man die Maronen an der dicken Bauchseite kreuzweise einritzen. Foto: Franziska Gabbert/dpa

Die Maronen-Saison hat begonnen. Auf dem Backblech geröstet, ergeben die Esskastanien einen schnellen und leckeren Snack. Ein paar Tipps zur richtigen Zubereitung:

Bonn (dpa/tmn) - Die meisten kennen sie vom Weihnachtsmarkt: heiße Maronen. Aber auch zu Hause lassen sich die Esskastanien leicht zubereiten. Wichtig ist, die Schale der Früchte kreuzweise einzuritzen, damit die Kastanien im Backofen nicht explodieren.

Auf einem Blech kommen sie bei 200 Grad etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Ein weiterer Tipp: Eine Schale Wasser in den Ofen stellen, dann trocknen die Maronen beim Rösten nicht aus, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Das Rösten sorgt für den süßen Geschmack der Maronen: Durch die Hitze wird die enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt. Kaufen kann man Esskastanien sowohl im Handel als auch auf Wochenmärkten. Die Früchte sollten prall und wurmfrei sein. Auch eine glänzende Schale ist ein Zeichen für Frische.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken

Kommentare