Mexikanische Restaurants

Tacos, Salsa & Co.: Fünf Top-Adressen in München

+
Mexikanisches Essen: Das schmeckt nicht nur Speedy Gonzales!

München - Wie wäre es mal mit einem Ausflug zum Mexikaner? Macht auf jeden Fall satt und schmeckt der ganzen Familie. Die tz hat fünf Adressen in München für Sie herausgesucht:

Das schmeckt nicht nur Speedy Gonzales! Die Landeshauptstadt München hat neben Schweinsbraten und Würstel so viel zu bieten. Wie wäre es mal mit einem Ausflug zum Mexikaner? Macht auf jeden Fall satt und schmeckt der ganzen Familie. Die tz hat fünf Adressen für Sie herausgesucht:

Condesa

Streetfood auf mexikanisch: Im Condesa, benannt nach einem Stadtteil von Mexiko Stadt, können die Gäste ihre Tortillas nach Wunsch füllen ­lassen (Huhn, Rind, Schwein, vegetarisch) und bei der Zubereitung zusehen. Wer sein Essen nicht mitnimmt, kann es im kleinen Lokal genießen. Dazu schmeckt eine für Mexiko ­typische Limonade mit Grapefruit oder Limette.

Condesa: Münchner Freiheit 6, Schwabing Tel. 089/176 20 22 71 36 Mo. bis Fr. 11 bis 22 Uhr, Sa 12 bis 22 Uhr, So. 12 bis 21 Uhr.

Enchilada

Der Namensgeber des Dauerbrenners in der Maxvorstadt sind weiche Tortillas, Pfannkuchen aus Mais oder Weizen, in die eine würzige Füllung mit Fleisch und/oder Gemüse eingerollt wird. Gefaltet heißen sie Burritos, kommt noch Käse dazu und werden sie geklappt, heißen sie Quesadillas. Außerdem gibt’s da noch Chimichanga (frittierte Tortillas), Tacos, Fajitas … am besten selbst probieren.

Enchilada: Gabelsbergerstr. 97, Maxvorstadt Tel. 089/52 22 97 täglich ab 17 Uhr

Milagros

Doch, es gibt eine gehobene Küche in Mexiko. Und Scott Myers, aufgewachsen in einer mexikanisch-amerikanischen Familie, hat sie mit dem Milagros nach München gebracht. Allein sechs verschiedene Salsas in allen Schärfegraden bietet das Milagros („Wunder“) zu den Totopos (Maischips) – bei den Hauptgerichten wird ebenfalls viel mit verschiedenen Chiliarten und frischen Kräutern wie Koriander gekocht. Tipp: Fiesta Mexicana, eine große gemischte Platte für zwei Hungrige (32,50 Euro).

Milagros:  Frauenstr. 9, Innenstadt, Tel. 089/23 23 87 29 29, Mo. bis Fr. ab 17 Uhr, Sa./So. ab 12 Uhr

Joe Pena's

Wer hat’s erfunden? Auf jeden Fall war das Joe Pena’s eines der ersten Tex-Mex-Lokale in München. Das ist bald 30 Jahre her, und der Laden läuft noch immer. Die originelle Einrichtung spielt da ebenso mit wie die stets gut gelaunte Crew und die gut gemixten Cocktails (17 bis 20 Uhr Happy Hour, Mo. den ganzen Abend).

Joe Pena’s: Buttermelcherstr. 17, Isarvorstadt Tel. 089/22 64 63 täglich 17 bis 1 Uhr

Sausalitos

Wer das Sausalitos mit Party gleichsetzt, hat nur zum Teil recht. Natürlich verrichten Tequila & Co. zu späterer Stunde ihren Job, aber auch untertags kann man in Pasing und im Tal zu einem flotten Lunch (ab 6,90 Euro) einkehren. Wenn’s ums Essen geht, sind abends die Fajitas zum Selberrollen ein sehr geselliger Spaß.

Sausalitos: Tal 16, Innenstadt, Tel. 089/24 29 54 94, Mo. bis Sa. ab 12 Uhr, Sa./So. ab 18 Uhr Türkenstraße 50, Maxvorstadt, Tel. 089/28 15 94, Di. bis So. ab 17 Uhr, Mo. ab 12 Uhr, Kaflerstr. 2, Pasing, Tel. 089/82 07 05 44, täglich ab 12 Uhr

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert

Kommentare