Mit Backpulver werden Kartoffelpuffer besser

+
Wer dem Teig eine Messerspitze Backpulver beimischt, bekommt am Ende umso schmackhaftere Kartoffelpuffer. Foto: Andreas Stein

Bonn (dpa/tmn) - Auf die richtige Zusammensetzung des Teigs kommt es an: Kartoffelpuffer können ganz unterschiedlich gut gelingen. Tipps für den richtigen Teig gibt der Verbraucherinformationsdienst aid.

Kartoffelpuffer gelingen besser, wenn der Teig eine Messerspitze Backpulver enthält. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Weitere Teigzutat neben den geriebenen Kartoffeln können nach Geschmack geriebene Zwiebeln sein. Bevor Salz, Pfeffer und Ei zugefügt werden, sollte die Kartoffelmasse leicht mit der Hand ausgedrückt und überflüssiges Wasser abgegossen werden. Kleine Teigmengen brät man dann in heißem Öl von beiden Seiten hellbraun an und lässt die fertigen Puffer vor dem Servieren auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Restaurant setzt Kunden Ekel-Burger vor und wird gefeiert
Restaurant setzt Kunden Ekel-Burger vor und wird gefeiert
Die besten Restaurants im Münchner Umland: Gemütlich, urig und köstlich
Die besten Restaurants im Münchner Umland: Gemütlich, urig und köstlich

Kommentare