Die tz empfiehlt drei Top-Lokale

Mittagstische am Gärtnerplatz

+
Das Forum in der Corneliusstraße.

München - Drei Lokale auf 300 Metern: Wir verraten wo es sich rund um den Gärtnerplatz am besten schlemmen lässt. Unsere Mittagstisch-Empfehlungen:

Forum: Modern und heimisch

Corneliusstraße 2

Tel.: 089/26 88 37

Mittagstisch von 11–14.30 Uhr, außer feiertags

Das Forum im Gärtnerplatzviertel bietet neben einem sensationellen Frühstück auch für die Mittagspause abwechslungsreiche Speisen mit saisonalen, heimischen Produkten. Bei unserer tz-Kostprobe finden wir auf der wöchentlich wechselnden Speisekarte Spargelsuppe, als Wochenspecial eine Rinderlende (rosa gebraten) mit gegrilltem Gemüse und Sauce Hollandaise. Zum Lunch wird Hähnchenschnitzel in Brezenkruste und Kartoffel-Radieserlsalat gereicht.

Die Gäste können zum Beispiel ein Lunch-Menü für 9,90 Euro nehmen. Darin enthalten: Tagessuppe, Salat oder Nachspeise und zur Auswahl entweder 0,3 l Apfelschorle, Wasser oder Paulaner Weißbier-Zitrone (alkoholfrei). Oder ein Lunch mit Getränk (7,90 Euro) – nur Hauptgericht ohne Nach- oder Vorspeise mit den bereits erwähnten Getränken.

Cotidiano: Französisches Erlebnis

Gärtnerplatz 6

Tel.: 089/24 20 78 61 0

Mo-Do 7.30-23 Uhr, Fr-Sa 7.30-1 Uhr, So 7.30 Uhr-21 Uhr

Im Cotidiano gibt es einen eigenen Standl mit hausgemachtem Brot.

Im Cotidiano direkt am Gärtnerplatz kann man in der Mittagspause wirklich a bisserl von Paris und der Liebe träumen: Feine französische Schmankerl von verschiedenen Varianten an Tartines (selbstgebackene Weizenbrote, 7 bis 10 Euro) über Flammkuchen (von 7,50 Euro bis 9,50 Euro) warme belgische Waffeln bis hin zu einer Crème-BrÛlée-Tarte machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und freilich gibt es hier auch täglich wechselnde Mittagsangebote: Zum Beispiel eine Tartine Hummus (orientalische Spezialität aus pürierten Kichererbsen und Gewürzen) mit Avocado und Paprikastreifen inklusive einer Apfelschorle kostet 6,50 Euro. Wer es kleiner mag: Die kalte Gazpacho-Suppe (3,95 Euro) war in der tropischen Münchner 40-Grad-Hitze ein kühlendes, fein gewürztes Gedicht … Das Beste: Die Gäste können sich im Lokalstandl gleich selbst gebackenes Brot fürs Abendessen mitnehmen.

Deutsche Eiche: Schweinsbraten- und Schnitzel-Sauerei

Reichenbachstraße 13 Telefon: 089/23 11 66 0 www.deutsche-eiche.com täglich geöffnet ab 7 Uhr

Ausgezeichnete, preiswerte Mittagsgerichte serviert auch das Restaurant der Deutschen Eiche. Unter dem Motto „So eine Sauerei, und nur bei uns!“ gibt es montags einen deftigen Schweinsbraten mit rescher Kruste in dunkler Biersoße, dazu einen hausgemachten Semmelknödel und Speckkrautsalat – für 6,90 Euro! Mittwochs ist dann Schnitzeltag (6,50 Euro), wahlweise in Pfeffer- oder Champignon-Soße und mit knusprigen Pommes.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare