Drei Lokale auf 300 Metern

Mittagstische in Giesing: Drei leckere Tipps!

Chefin Steffi Buck (l.) und ihr Team zaubern vor allem saisonale Gerichte wie Belugalinsensalat mit gebackenen Petersilienwurzeln und Kartoffeln (8,90 Euro) oder Schweinebraten mit Kartoffelknödel und Salat (12,90 Euro).

München - Wenn Sie in Giesing mal lecker Mittagessen gehen wollen, dann haben wir hier drei Tipps für Sie:

Kaffee Sonnenschein ★

Süßer Geheimtipp

Gietlstr. 17

81541 München

Tel. 089/12 47 53 33

Mo. bis So. 10 bis 17 Uhr,

Sa. Ruhetag

Dieses zuckersüße Café zaubert nicht nur bei Regenwetter ein Lächeln ins Gesicht: Das Kaffee Sonnenschein in der Gietlstraße 17 ist ein echter Geheimtipp in Giesing! Der pastellfarbene Tresen mit der großen Kuchenvitrine, die zusammengewürfelten Möbel aus alten Villenauflösungen und ein wahnsinnig nettes und engagiertes Personal – wer einmal hier zu Gast war, kommt immer wieder. Und auch der Gaumen wird auf das Feinste verwöhnt. Im Kaffee Sonnenschein gibt es nicht nur Kaffee und Kuchen sowie ein wunderbares Frühstück an den Sonntagen — sondern von 12 bis 14.30 Uhr lockt auch eine täglich wechselnde Karte mit Mittagsgerichten. Immer dabei: eine vegetarische und eine Fleisch-Variante – damit auch jeder hungrige Magen das Richtige findet. Chefin Steffi Buck und ihr Team zaubern vor allem saisonale Gerichte wie Belugalinsensalat mit gebackenen Petersilienwurzeln und Kartoffeln (8,90 Euro) oder Schweinebraten mit Kartoffelknödel und Salat (12,90 Euro), dazu stehen täglich frische Salate auf der Karte. Wer danach noch etwas Süßes braucht, lässt sich am besten einen der hausgemachten Kuchen schmecken (Stück 2,80 bis 3,50 Euro), dazu schmecken ein Latte macchiato (3,10 Euro) oder Milchkaffee (3,30 Euro). Etwa 40 Gäste haben im Inneren des Cafés Platz, bei schönem Wetter noch mal knapp 18 auf der Terrasse – dann macht das Kaffee Sonnenschein seinem Namen erst recht alle Ehre. Aber bei diesem zauberhaften Ambiente scheint die Sonne ohnehin jeden Tag!

Wirtshaus Hohenwart ★

Hier drehte schon Pumuckl

Gietlstr. 15

81541 München

Tel. 089/69 39 75 75

Di. bis So. ab 11.30 Uhr

Seit 1896 ist das Wirtshaus Hohenwart in Giesing ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen. Und hielt auch schon für einige Dreharbeiten her: Sowohl der Pumuckl als auch einige Szenen in Gerhard Polts Herr Ober! wurden hier aufgenommen. Kein Wunder: Schließlich ist das Hohenwart ein typisch Münchnerisches Wirtshaus! Und diesen Charme hat es behalten, obwohl es erst im Dezember unter neuer Führung und frisch renoviert wiedereröffnete. Rustikale Holztische, blau-weiße Vorhänge, ein Hirschgeweih an der Wand: Bei dieser Kulisse schmeckt die traditionell bayerische Karte gleich noch besser. Jeden Mittag bis 14 Uhr gibt es zwei Gerichte zum günstigen Preis, etwa Knödelgröstel mit Ei und Salat (6,90 Euro) oder Münchner Schnitzel mit Kartoffelsalat (8,90 Euro). Das Bier kommt von der Familienbrauerei Maierbräu aus Altomünster – die Halbe Helles kommt für 3,70 Euro auf den Tischl.Der Hohenwart hat außerdem noch eine Rarität aufzubieten: Im hinteren Teil des Gasthauses liegt eine original Kegelbahn aus den 70ern, die noch bespielt werden darf – so was gibt’s heutzutage nur noch selten. Bahn frei, wir kommen! ★

Alpenhof ★

Italienische Klassiker neu aufgelegt

Alpenplatz 1, 81541 München

089/691 45 12

täglich 11 bis 24 Uhr

Alpenhof-Chef Jörn Fröchling ist selbst gelernter Koch.

Alpenhof-Chef Jörn Fröchling ist selbst gelernter Koch – und das merkt man auch. In seiner Osteria direkt am Alpenplatz gibt es neben Pizza und Pasta in allen denkbaren Varianten auch italienische Klassiker, die fast vergessen sind: zum Beispiel die geschmorte Lammkeule Agnello Arrossto, die mit Kartoffeln, Tomate und Zitronen-Petersilie für 15,90 Euro daherkommt. Immer mittags von 11.30 bis 14.30 Uhr stehen drei Angebote zur Auswahl – in der Regel eine Pizza (ca. 5,90 Euro), ein Pastagericht (ca. 5,90 Euro) und eine Hauptspeise mit Fisch oder Fleisch, etwa Rotbarschfilet in der Mandelkruste mit Brokkoli und Kräuterkartoffeln oder Truthahnbraten in Cassissauce mit Kartoffel-OlivenGratin (je 7,90 Euro). Jetzt muss es endlich wieder warm werden, dann dürfen es sich die Gäste auch auf der gemütlichen Terrasse schmecken lassen – perfekt zum Anstoßen mit einem Hugo oder einem Aperol Spritz (5,20 Euro). ★

★ Christina Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert

Kommentare