Drei Lokale auf 300 Metern

Mittagstische am Kurfürstenplatz: Drei leckere Tipps!

+

München - Wenn Sie am Kurfürstenplatz in Schwabing mal lecker Mittagessen gehen wollen, dann haben wir hier drei Tipps für Sie.

Arts ’n’ Boards - Paradies für Surfer

Belgradstr. 9

Tel.: 089/30 65 84 90

www.arts-and-boards.de

Mo – Mi von 10 – 12 Uhr, Do – Sa. von 10 – 1 Uhr, So von 10 – 16 Uhr

Es ist ein Paradies für die Surfer: Das Arts ’n’ Boards mitten in Schwabing in der Belgradstraße! Mit zehn Jahren entdeckte Restaurantbesitzer Ulrich Richter seine Leidenschaft für Wellen und Wasser, als er auf dem Ammersee bei Sturm versuchte, mit einer Luftmatratze die Windwellen zu surfen. Heute gehört er zu den Großen, sein Lehrbuch Surfing, Wellenreiten. Das faszinierende Spiel mit der Brandung hat die europäische Surfgeschichte maßgeblich geprägt. Seine große Leidenschaft hat der Sportler in seinem gemütlichen Lokal verewigt: Den Gastraum zieren alte Surfbretter aus Hawaii, Südfrankreich und Kalifornien, zu denen der Chef oder seine Tochter Selena, selbst begeisterte Surferin, die Geschichte jedes einzelnen Stücks erzählt. Für Unterhaltung sorgt die Fotowand, an der spektakuläre Stürze vom Brett bei Surfsessions im Eisbach, an der Floßlände, auf der Isar oder rund um den Globus festgehalten sind. Ach ja, Essen gibt es hier freilich auch: Berufstätige finden hier Mittagsangebote (von 11.30 bis 16 Uhr) zu moderaten Preisen. Beispielsweise Pasta Arrabiata mit Shrimps und Schweinewurst (10 Euro) oder Pesto-Ziegenkäse-Sandwich mit Gemüse, dazu French Fries oder Salat (8,50 Euro). Für Surfer und andere mit kleinem Geldbeutel kocht Josef aus den USA (Foto) auch eine Kartoffel-Frischkäse-Suppe mit Trüffel (4,50 Euro) oder eine Portion Schinkennudeln mit gebratenen Schwammerln (7,10 Euro). Ein Tipp: Wer gern nach der Arbeit ein Feierabendbierchen trinkt, der bekommt von 17 bis 19 Uhr einen kleinen Tapas-Teller mit Bier für 8,20 Euro serviert. Einfach ein cooler Laden!

Brasserie Schwabing - Großstadt-Flair

Belgradstr. 1

80796 München

Tel.: 089/52 03 36 68

www.brasserie-schwabing.de

So bis Do von 9 bis 1 Uhr, Fr und Sa von 9 bis 2 Uhr

Eine riesige Engelsfigur prangt an der Wand, die Wände zieren Gemälde von Marc Chagall und Henri de Toulouse-Lautrec: die Brasserie Schwabing ist ein wunderbarer Mix aus Großstadt-Bar, Tagescafé und Gasthaus. Die Einrichtung edel, die Speisen international, aber auch bodenständig. Das ist auch der Gedanke. „Brasserie“ ist französisch und bedeutet Brauerei. Denn im nördlichen Frankreich und Belgien wurde in Hausbrauereien neben dem Ausschank des Biers traditionell rustikale Hausmannskost angeboten. Zum Beispiel: Kalbsfleischpflanzerl mit Kartoffelsalat (9 Euro). Sehr zu empfehlen ist die Mittagskarte (12 bis 15 Uhr). Die Gerichte wechseln täglich. Zwei Gänge kosten 12, drei Gänge 14 Euro. Liebevoll angerichtet werden die Filetspitzen Stroganoff (Foto, mit Geschäftsführer Marco Radloff, r. und Romal), und sie schmecken ausgezeichnet: das Fleisch zart, der Kartoffelstampf frisch, der Salat knackig frisch – ein Gedicht!

Koriander - Klein und sehr fein

Nordendstr. 64

Tel.: 089/28 80 55 82

www.korianderplus.de

Montag bis Sonntag von 12 bis 15 Uhr, 17.30 bis 22.30 Uhr

Ein kleiner, feiner Vietnamese mit frischen Zutaten. Das Koriander ist beliebt in Schwabing – und das ist auch richtig so. Hier wird nicht nur auf vietnamesisch gemacht, sondern alle Gerichte sind traditionell und authentisch, zumeist raffiniert kombiniert. Die Suppen schmecken ausgezeichnet, beste Produkte kommen rein, und die kleine Portion gibt es ab 3,90 Euro. Ein Tipp sind die Tagessuppen: zum Beispiel die Wan Tan, gefüllte Maultaschen mit Garnelen in einer Hühnerbrühe mit jungem Pak Choi – als Vorspeise liegt sie bei 4,90 Euro, als Hauptgericht kostet sie 9,50 Euro. Aber auch das Zanderfilet (14,90 Euro) im Wok gebraten zergeht auf der Zunge und ist mit der Curry-Soße wunderbar abgestimmt.

Tina Layes

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare