Drei Lokale auf 300 Metern

Mittagstische im Lehel

+
Tattenbach-Wirt Michael Meixner.

München - 3 Lokale auf 300 Metern. Hier empfíehlt die tz hervorragende Mittagstische im Lehel.

Sitar: Ein Inder für Klein und Groß

Das indische Restaurant Sitar mitten im Lehel ist bei Bewohnern jeden Alters beliebt: Hier gehen nicht nur Geschäftsleute zum Mittagessen. Hier feiert etwa ein Vater mit seinem Sohn den Einser in Mathe, Schüler des nah gelegenen St.-Anna-Gymnasiums gönnen sich in dem liebevoll eingerichteten Lokal ein Freitags-Festmahl. Ihre (betuchten) Mütter dürfen glücklich sein: Die indische Küche ist gesund, nahrhaft und im Sitar besonders fein und frisch. Der Klassiker, das Chicken Masala (Hühnerfleisch in Masalasoße 6,90 Euro) ist mit vielen Gewürzen zubereitet, die gut abgestimmt ein hervorragendes Aroma ergeben. Dazu muss man das frisch gebackene Naan (Fladenbrot aus dem Holzkohle-Lehmofen, 1,90 Euro) bestellen und in die köstliche Soße tunken. Die Menüs liegen zwischen 5,50 Euro und 8,50 Euro inklusive bestem Basmati-Reis, Suppe oder einem kleinen Salat.

Robert-Koch-Straße 4

Tel.: 089 / 21 11 23 61

geöffnet: 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 1 Uhr, kein Ruhetag

Tattenbach: Narrisch guad

Schlemmen und schauen - das bietet das 100 Jahre alte Wirtshaus Tattenbach. Hier kann der Gast Moriskentänzer und zahlreiche Bilder von Königen auf Pferden bestaunen. Die wunderschön geschnitzte Holzvertäfelung, die seit der Renovierung von dem ehemaligen Augustiner-Chef Ferdinand Schmidt (im November 2013 verstorben) vor zehn Jahren wieder ans Licht kam, macht das Lokal so urig und gemütlich, dass es dem Besucher schwer fällt, den letzten Schnitt (2,20 Euro) zu bestellen. Die Mittagsgerichte sind groß, günstig - und narrisch guad: Täglich wechselnde Speisen vom hausgemachten Hackbraten über Geschnetzeltes vom Schweinefilet bis hin zu Maultaschen für die Vegetarier serviert das Tattenbach zum Preis von 7,90 Euro inklusive Suppe (wahlweise Salat oder Kaffee). Und donnerstags gibt es das Riesenschnitzel mit Bratkartoffeln oder Kartoffel-Endiviensalat. Und für den ganz kleinen Geldbeutel gibt es ein Mittagsspecial für 6,90 Euro, zum Beispiel Fusili mit Bolognese.

Tattenbachstr. 6

80538 München

Tel.: 089 / 22 52 68

geöffnet: Mo - Fr von 11 bis 1 Uhr, Sa, So, Fei. von 17 bis 1 Uhr

Salotto: Holzofenpizza im Wohnzimmer

Das Salotto, das auf Deutsch „Wohnzimmer“ heißt, ist ein sehr passender Name für das gemütlich eingerichtete italienische Lokal, in dem sich jeder Gast sofort pudelwohl fühlt. Hier duftet es herrlich nach frischer Pizza, steht doch im Restaurant ein Holzofen, der sie so knusprig werden lässt. 8,90 Euro inklusive einem frischen, üppig-knackigen Salat verlangt Wirt Paolo (Foto) zur Mittagszeit für eine Pizza des Tages. Zudem gibt’s zwei täglich wechselnde Nudelgerichte zum gleichen Preis und ein Hauptgericht, etwa ein Tilapiafilet mit -Tomaten, Kapern und Gemüse (10,90 Euro). Im Lehel begehrt ist vor allem die Lasagne, auf die sich die Bewohner jeden Donnerstag freuen dürfen.

St. Anna Str. 11

Tel.: 089 / 20 00 15 46

Mittagstisch: 11.30 bis 14.30 Uhr

Tina Layes

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017

Kommentare