Drei Lokale auf 300 Metern

Mahlzeit! Mittagstische in der Maxvorstadt

+
Mediterrane Speisen gibt's im Salt.

München - Auch in der Maxvorstadt gibt es leckere Mittagstische. Schlemmen lässt es sich urig-bayerisch, mediterran oder asiatisch - alles im Umkreis von 300 Metern.

Augustiner - Glückseligkeit mit Biergulasch

Arnulfstraße 52 Tel.: 089/59 43 93 Mo.-So. ab 10 Uhr

Mittags bei Sonnenschein unter weiß-blauem Himmel auf der Terrasse im Restaurant des Augustinerkellers sitzen – für einen Münchner wohl die zweitschönste Nebensache der Welt. Das hat freilich seinen Preis, aber auch hier gibt es wöchentlich wechselnde Mittagsangebote, die günstiger sind als die Abendkarte. Und wer sagt: Für das urige Ambiente esse ich in meiner Pause mal nur zwei Spiegeleier mit Rahmspinat und Salzkartoffeln, der zahlt 7,90 Euro. Wer Deftigeres bevorzugt, muss tiefer in die Tasche greifen: Das Augustiner Biergulasch mit Wurzelgemüse und Brezenknödel kostet 13,80 Euro – eine kleine, aber sehr feine Portion. Wer es dann aber auch noch von der schönen und schnellen Nicole serviert bekommt, der schwebt im bayerischen Himmel. Außer Spinat bietet die Karte noch andere Schmankerl unter zehn Euro, etwa Bärlauch-Gnocchi mit Spargel und Kirschtomaten (9,20 Euro).

Salt - Frisches fein gewürzt

Rundfunkplatz 4 Tel.: 089/89 08 36 95 Mo.- Do., ab 9 Uhr, Fr. ab 10 Uhr

Der Name Salt (zu deutsch: Salz) ist kurz und leicht zu merken. Das sollten Sie sich auch. Das Restaurant am Rundfunkplatz überzeugt mit seinem wöchentlich wechselnden Mittagsmenü. „Frische, hochwertige, und mediterrane Speisen“, so bringt Chefkoch Murri Keljmeni (Foto) seine Kochkunst auf den Punkt. Und er hält, was er verspricht. In unserer Testwoche nehmen wir als Vorspeise die Spinatcremesuppe mit Eierstich (6,50 Euro). Sie schmeckt frisch und ist herrlich schaumig. Das Hauptgericht, Lammnuss mit Ratatouillegemüse und Kartoffelcreperoulade (14,50 Euro), harmoniert: Das Fleisch ist rosa-zart und die Beilagen sind fein gewürzt. Kein Wunder, Keljmeni hat in seiner Küche allein über 60 Salzsorten. Die karamellisierte Birne mit Vanille-Eis ein süßer Traum (6,50 Euro). Der Gast kann ein Zwei-Gänge-Menü nehmen (Hauptspeise und wahlweise Vor- oder Nachspeise) – für den günstigeren Preis von 15 Euro! Oder gleich das Drei-Gänge-Menü, das 19 Euro kostet.

Asian Corner - Vietnamesische Kost, die wärmt

Seidlstraße 5/Ecke Marstraße Tel. 089/54 54 29 93 durchgehend warme Küche

Es ist das perfekte Essen in der Mittagspause: leichte, gute, und günstige Kost. So gibt es den allseits beliebten asiatischen Renner, die Tom Kha Gai-Suppe mit Kokosmilch für 3,20 Euro. Alle Gerichte werden frisch und ohne Glutamat zubereitet. Die Preisspanne reicht von 2,20 Euro für die Mini-Frühlingsrollen bis 7,50 Euro bei Speisen mit Hummerkrabben oder Ente. Beliebt ist die Nudelbox (3,50 Euro), die der Gast auch mitnehmen kann. Einziger Nachteil: Das Ambiente in dem Einkaufskomplex hat etwas von einer Bahnhofshalle. Doch für das wohltuende Essen nimmt man das Neonlicht in Kauf.

Tina Layes

Auch interessant

Meistgelesen

Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg
Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix
Welcher ist der Beste? Filterkaffee im Test
Welcher ist der Beste? Filterkaffee im Test

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare