Foodbloggerin verrät

Das sind die besten Steakhäuser in München - sonnige Terrassen inklusive

+
Bianca Murthy bei einem guten Steak im Almgrill Restaurant.

Endlich wird es wärmer und die Sonne scheint satt. Ab jetzt wird auch wieder draußen gegessen. Wo das in Sachen Steak in München am besten geht, lesen Sie hier.

Hier finden Sie meine Top-Favoriten in Sachen Steaks, die dafür aber mitunter auf sonnigen Terrassen verputzt werden können.

1. El Gaucho

Frauenstraße 7-9, 80469 München; Tel.: 089 24224104; www.elgaucho.at/ 

Erst neulich wieder – zum ca. zehnten mal – besucht: Das stylische Steakhouse El Gaucho am Viktualienmarkt. Zwar war bei meinem jüngsten Besuch zum ersten Mal meine Garstufe nicht jene, welche ich mir für mein Fleisch wünschte, jedoch wurde direkt und zackig nachgebessert. Ansonsten gibt es und gab es bis dato in diesem tollen Steakhouse für mich nie etwas auszusetzen. Preislich etwas höher angesiedelt, werden in dem Restaurant mit österreichischen Wurzeln die unterschiedlichsten Steaks vom Simmentaler Rind, vom Black Angus Rind oder auch Fleisch nach „Churrasco“-Art, das ist dünner Spezialschnitt, angeboten. Auf Wunsch wird vorab im Fleisch-Schaukasten alles am Tisch gezeigt und erklärt. Wer auf richtig gute Tomahawk-Steaks vom Durco Schwein (ab 33 Euro für 700 Gramm) steht, der ist auch hierfür in dem stets gut besuchten (immer reservieren!) Steakhouse aufgehoben. Die Beilagen und Saucen können frei gewählt werden und reichen von Kartoffelstampf, Blumenkohl mit Semmelbrösel, über Grillgemüse, bis hin zu Maistäschchen oder Trüffelgnocchis. Fein auch: Die sonnige Terrasse im Sommer.

2. Zum goldenen Kalb 

Utzschneiderstraße 1, 80469 München; Tel.: 089 23542290; www.zum-goldenen-kalb.de/

Vor gut achteinhalb Jahren hat das Steakhouse „Zum goldenen Kalb“ geöffnet und gehört seit je her zu den Platzhirschen Münchens in Sachen Steak. Als jüngstes Highlight bestellte ich mir hier das US Angus Prime Rib Eye Steak (mit ca. 330 Gramm für 54,50 Euro). Das zeigt schon: Es wird kräftig in die Geldbörse gelangt, allerdings stimmen bei dem nur ca. 500 Meter vom El Gaucho entfernten Steakhouse „Zum goldenen Kalb“ sowohl die Qualität, als auch das Drumherum. Gemütliches Ambiente, freundliches und sehr geschultes Personal, eine sonnige Terrasse und eine umfangreiche Auswahl bei den Vorspeisen, als eben auch Steaks. Bevor ihr es euch hier übrigens richtig gemütlich am Tisch macht, geht mit dem Service erst mal an das Herzstück des Steakhouses: Den Reifeschrank. Hier wird euch alles erklärt und gezeigt, ihr bekommt einen Einblick in die Welt der Steaks und täglich wechselnden Specialcuts und könnt dann am Tisch in aller Ruhe sowohl die Starter, Steaks und auch Beilagen (ab 4 Euro) auswählen. Auch hier lohnt es sich stets zu reservieren.

3. Restaurant Steinsee

Niederseeon 17, 85665 Moosach; Tel.: 08093 788; http://steinsee.com/ 

Im Rahmen eines Geschenkgutscheines ging es neulich für zwei Mitglieder meiner Familie an den Steinsee. Bestellt wurde auch Steak und das Feedback an mich war so etwas wie „Ich musste 37 Jahre warten, um das beste Steak meines Lebens zu essen.“ Obwohl mir klar ist, dass einem das am Steinsee gelegene Restaurant mit sonniger Terrasse inklusive Seeblick, nicht sofort einfällt, wenn es um die besten Steaks geht, ist genau das hier zu finden. Das Restaurant Steinsee gehört sowohl im Sommer, als auch an kälteren Tagen zu einem meiner absoluten Lieblingsanlaufstellen. Ihr speist in absoluter Traumlage, nur einige Meter vom Seeufer entfernt und eben wahlweise in der Sonne. Die Grillspezialitäten (Fleisch vom Simmentaler Rind oder auch dem Black Angus Rind) werden von einem 400 Grad heißen Lavasteingrill herunter serviert. Dazu gibt’s eine hauseigene Salz- und Pfeffermischung, hausgemachte Kräuterbutter und Saucen. Serviert wird das Fleisch medium, die Beilagen (ab 3 Euro für Pommes, bis 6 Euro für Süßkartoffelpommes) sind frei wählbar. Wenn ihr sicher einen Platz auf der Terrasse wollt, auch hier unbedingt reservieren. 

4. Westend Factory 

Garmischer Str. 2, 80339 München; Tel.: 089 51966711; http://www.westend-factory.com/ 

Auch hier: Eine gemütliche Terrasse, die es ermöglicht, beste Steaks im Freien zu genießen. Das Besondere: Serviert wird alles im Sharing-Prinzip und die gewählten Gerichte – Steaks, als auch Beilagen – landen auf der Mitte des Tisches. Die Karte ist übersichtlich gestaltet und bietet doch für jeden das Passende. Vom Dry Age Färsen- Rib Eye Steak aus Peiting (300 Gramm für 34 Euro), dem Filet vom Allgäuer Fleckvieh (für 34 Euro), über das Roastbeef aus Allgäu (250 Gramm für 24 Euro), bis hin zum Kalbssteak aus Schongau (250 Gramm für 28 Euro), wird in der Westend Factory nur Bestes serviert. Bestellt ihr euer Steak, bekommt ihr automatisch tagesfrische Beilagen und knackigen Salat mit dazu. Dadurch, dass die Westend Factory auch immer wieder Events (z.B. Metzger- und Bierabend; Weinvorstellungen, etc.) macht, bin ich regelmäßig Gast und liebe es dort zu essen. Reserviert euch einen Tisch (je nach Wetter eben auch auf der Terrasse) und genießt mit euren Freunden, Verwandten und/oder Kollegen richtig gutes Fleisch (und Co.) aus der Region in gemütlichem Ambiente. 

5. Almgrill Restaurant 

Posthalterring 1, 85599 Vaterstetten; Tel.: 089 991100; https://erbhotels.de/restaurant-almgrill-im-hotel-erb-parsdorf/ 

Das Restaurant Almgrill im Hotel Erb in Parsdorf bietet als eines der ersten Restaurants Steaks aus dem Jospergrill an. Das ist ein Grill, welcher die Steaks bei besonders hohen Temperaturen zubereitet. Die Kombination aus Holzkohlegrill und Backofen hat spanische Ursprünge und das Fleisch wird durch das gleichzeitige Räuchern und Braten besonders zart und saftig. Auf der Karte stehen unterschiedliche bayerische Steaks (ab 180 Gramm) in bester Qualität. Das Highlight dürfte das von mir bestellte Dry-Aged Rib Eye Steak „John Stone Irland“ mit 300 Gramm für 29 Euro sein. Dazu ausgewählt werden können unterschiedliche hausgemachte Saucen und Beilagen. Der Service am Tisch (inklusive Beratung) ist ausgesprochen freundlich und vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall. Gespeist wird in alpin-bayerischen Ambiente, mit viel hellem Holz und sonniger Terrasse. 

Steak essen lohnt sich in meinen Augen außerdem auch zum Ausprobieren im Grill & Grace (Guldeinstraße 50, 80339 München), im Theresa Grill (Theresienstraße 29, 80333 München), im Panther Grill & Bar (Franz-Joseph-Straße 45, 80801 München), im The Grill im Künstlerhaus (Lenbachplatz 8, 80333 München), in der Drunken Cow Bar (Gabelsbergerstraße 58, 80333 München) sowie in der Little London Bar & Grill (Tal 31, 80331 München). Probiert euch durch und findet euren eigenen Favoriten.

Groß, größer, Jumbo:

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hätten Sie es gewusst? Deshalb trägt diese Tequila-Flasche wirklich einen Hut
Hätten Sie es gewusst? Deshalb trägt diese Tequila-Flasche wirklich einen Hut
Es geht um die Wurst: Forscherin sagt Folge des Vegan-Booms voraus, die noch niemand ahnt
Es geht um die Wurst: Forscherin sagt Folge des Vegan-Booms voraus, die noch niemand ahnt
Restaurants braten Ihr Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Restaurants braten Ihr Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Deshalb sollten Sie Eier ab jetzt nicht mehr kochen
Deshalb sollten Sie Eier ab jetzt nicht mehr kochen

Kommentare