Top-Adressen für saftige Doppeldecker

Münchens fünf Burger-Meister

+
„Munich’s finest Burgers“ ist der selbstbewusste Slogan von Holy Burger.

München - Hamburger aus Fastfood-Ketten? Schon. Aber es gibt Alternativen. Man kann die Doppeldecker ja auf jede erdenkliche Art gestalten.

Ob mit Obazda, Brezn-Semmeln, japanischem Wagyu-Fleisch – den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Die tz stellt heute fünf Lokale vor, in denen Sie saftige Burger schlemmen ­können:

Von bayerisch bis vegan

Kreativität ist Trumpf in der Hamburgerei: Die Auswahl reicht vom klassischen Burger (7,90 Euro) über Kreationen wie den „Perser“ mit Chili-Erdnuss-Ingwer-Koriander-Chutney und Hummus bis zum Bayern in der Brezensemmel mit ­Obazda, Krautsalat und Speck sowie der veganen Variante mit einem fleischlosen Bratling.

Hamburgerei

Brienner Str. 49,

Maxvorstadt

Tel. 089/20 09 20 15

So. bis Do. 11.30 bis 22 Uhr, Fr., Sa. 11.30 bis 23 Uhr

Handarbeit mit Erfolg

Das Burger House in der Rablstraße hat vor gut zwei Jahren so eingeschlagen, dass es am anderen Ende von Haidhausen einen Ableger eröffnete. Ein Teil des Erfolgsgeheimnisses: Handarbeit. Hier werden auch die Semmeln im Haus gebacken. Der House-Burger kostet 6,99 Euro, pfiffig ist der „Dreier“, bei dem man sich drei Miniburger – die man, wie die großen auch – nach Lust und Laune zusammenstellen kann (14,99 Euro).

Burger House II

Ismaninger Str. 5, Haidhausen

Tel. 089/92 58 65 52

Mo. bis Fr. 11.30 bis

15.30 Uhr und

17 bis 22.30 Uhr, Sa. 12 bis 22.30 Uhr,

So. 14 bis 21 Uhr.

Münchens heilige Burger

„Munich’s finest Burgers“ ist der selbstbewusste Slogan von Holy Burger. Neben dem Laden in Haidhausen gibt es nun auch einen am Hauptbahnhof. Und auch dort tun sie alles, um dem Motto gerecht zu werden: Frisch durchgedrehtes Bio-Fleisch mit hausgemachten Saucen in 17 Varianten (ab 7,10 Euro). Von den sechs vegetarischen Burgern gibt es drei (Kichererbsen, schwarze Bohnen, rote Bete) auch im Miniset (13,80 Euro).

Holy Burger

Dachauer Str.7a, Maxvorstadt

Tel. 089/18 94 72 96

Mo. bis Sa. 11 bis 24 Uhr, So. 15 bis 23 Uhr

Vom Weiderind zum Wagyu

„Bau den eigenen Burger“ heißt es im belicious. Brezen-Semmel und sogar glutenfreies Brot, mit saftigem Wagyu, kernigem Bison oder aromatischem Weiderind, zehn Käsesorten und diverse Saucen, dazu Pommes oder Süßkartoffel-Fries. Das Sortiment von „fertigen“ Burgen umfasst neun Varianten (ab 9,90 Euro) darunter auch einen Veggie-Burger mit gegrillten Pilzen, Gemüse und Salat.

belicious

Pariser Str. 34, Haidhausen

Tel. 089/62 50 28 78

Tägl. 17 bis 23 Uhr, Do.,

Fr. auch 11 bis 14 Uhr

Der Elegante

Der Cosmogrill ist der Dauerbrenner unter den Premium-Burger-Bratern. Er war ganz vorne, als es damit losging, frisch gewolftes Fleisch vor den Augen der Gäste zu grillen. Hier ist das Fleisch sogar bio und die Burger (ab 6,90 Euro) kommen fast so fein und elegant daher wie manche späte Gäste, die sich nach der Oper im Smoking oder Abendkleid für den Heimweg stärken.

Cosmogrill

Maximilianstr. 10, Innenstadt

Tel. 089/89 05 96 96

Mo. bis Mi. 12 bis 24 Uhr, Do. 12 bis 3 Uhr, Fr./Sa. 12 bis 6 Uhr, So. 15 bis 21 Uhr.

Bestellungen bis 30 Min. vor Schluss

JOL

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare