Sammlerobjekte

Nach Protest wegen WM-Kronkorken: So viel sind die Flaschen jetzt wert

Eine gut gemeinte WM-Aktion hat die Brauerei Eichbaum in die Schlagzeilen gebracht. Jetzt musste das Unternehmen dem Druck nachgeben. Die Flaschen sind nun heiß begehrt.

Die Brauerei Eichbaum aus Mannheim wollte ihre Aktion zur Fußball-WM wie immer in den Verkauf bringen. Die Bierbrauer bedruckten die Kronkorken ihres Bieres mit allen Länderflaggen der WM-Teilnehmer – dieses Mal befand sich darunter aber ein kritischer Kandidat: Saudi-Arabien. Es hagelte wütende Beschwerden.

Alkoholwerbung für gläubige Muslime eine Beleidung

Der Grund: Auf der saudi-arabischen Flagge finden sich arabische Schriftzeichen mit dem Glaubensbekenntnis des Islam ("Es gibt keine Gottheit außer Gott und Mohammed ist sein Gesandter"). Diese Worte auf eine Bierflasche zu drucken, obwohl Alkohol Muslimen streng verboten ist, empfinden viele als Beleidigung.

Brauerei entschuldigt sich mit Gleichberechtigung

Zunächst hatte sich die Brauerei öffentlich bei allen Muslimen entschuldigt und erklärt, dass es sich um eine gut gemeinte Werbe-Aktion gehandelt hatte: "Seit vielen Jahren druckt Eichbaum zur Fußball-WM die Länderflaggen der teilnehmenden 32 Fußball-Nationen auf die Kronkorken. Da Saudi-Arabien an der WM teilnimmt, haben wir schon aus Gründen der Gleichberechtigung auch deren Flagge abgebildet. Dies ist lediglich ein Zeichen der Freude vor dem bevorstehenden Event."

Auch interessant: Vorsicht – Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg.

Proteste zwingen Brauerei zum Rückzug

Nun hat die Brauerei allerdings einen Rückzieher gemacht. In einem neuen Post teilt die Brauerei Eichbaum mit, dass man "auf Anraten der Öffentlichkeitsarbeit der Polizei und des zuständigen Staatsschutzes" Beleidigungen vorbeugen wolle. Deshalb werde die weitere Produktion mit den Länderkorken eingestellt. Hier die ganze Erklärung, in der auch der ursprüngliche Entschuldigungspost enthalten ist, der mittlerweile gelöscht wurde:

Flaschen nun auf Ebay angeboten

Die Einstellung der Produktion dürfte nun auch die Preise für die bereits produzierten und verkauften Flaschen in die Höhe treiben. Ebay-Verkäufer wittern hier bereits das große Geschäft und preisen die Flaschen als "extrem selten" und mit "bald Sammlerwert" an. Auktionen wurden schon bei 26,50 Euro für drei Flaschen beendet. Normalerweise kostet ein Eichbaum-Bier etwa einen Euro pro Flasche...

Lesen Sie auch: Gast bestellt kleines Bier und bekommt das...

Dieses Bier trinkt München am liebsten

Bier
Wir wollten wissen, welches Bier die Münchner am liebsten trinken. 25 Marken standen zur Auswahl und so haben Sie gewählt! © picture alliance / Andreas Geber
Operator Bier Odelzhausen
Platz 25: Keine Stimmen hat das Operator Bier aus Odelzhausen bekommen. Wahrscheinlich ist das Bier noch zu unbekannt, dabei spielt es geschmacklich vorne mit. © Kay Dietrich-Tessin
Spaten Bier
Platz 24: Spaten 0,5% © picture alliance / dpa
Rothaus-Bier Tannenzäpfle
Platz 23: Rothaus-Bier Tannenzäpfle 0,9% © picture-alliance/ dpa
Veltins Bier
Platz 22: Veltins 0,9% © picture alliance / dpa
Löwenbräu
Platz 21: Löwenbräu 0,9% © Pixabay
Warsteiner Bier
Platz 20: Warsteiner 1,4% © picture alliance / dpa
König-Pilsener Bier
Platz 19: König-Pilsener 1,8% © picture-alliance/ dpa
Krombacher
Platz 18: Krombacher 1,8% © picture alliance / R olf Vennenbe
Bitburger
Platz 17: Bitburger 1,8% © Pixabay
Neumarkter Lammsbräu
Platz 16: Neumarkter Lammsbräu 1,8% © picture alliance / Sven Hoppe/dp
Radeberger Bier
Platz 15: Radeberger 1,8% © picture alliance / dpa
Jever Bier
Platz 14: Jever 2,3% © Pixabay
Schweiger Prviatbrauerei
Platz 13: Schweiger 2,3% © Pixabay (Symbolb ild)
Franziskaner Bier
Platz 12: Franziskaner 2,3% © Pixabay
Andechser Bier
Platz 11: Andechser 2,3% © Pixabay
Hofbräu Bier
Platz 10: Hofbräu 2,3% © picture alliance / dpa
Paulaner Bier
Platz 9: Paulaner 2,3% © Pixabay
Schneider Weisse Bier
Platz 8: Schneider Weisse 2,7% © dapd
Oettinger Bier
Platz 7: Oettinger 2,7% © picture alliance / dpa
Beck's Bier
Platz 6: Beck's 3,2% © picture-alliance / dpa/dpaweb
Hacker-Pschorr Bier
Platz 5: Hacker-Pschorr 3,6% © picture-alliance/ dpa
Erdinger Bier
Platz 4: Erdinger 4,1% © Pixabay
Giesinger Bier
Platz 3: Giesinger 5,9% © Pixabay (Symbolbild)
Platz 2: Tegernseer 16,7%
Platz 2: Tegernseer 16,7% © Pixabay (Symbolbild)
Augustiner Bier
Das mit Abstand beliebteste Bier in München ist: Platz 1: Augustiner, 34,2% © Pixabay

Rubriklistenbild: © fahad_zia_/Instagram

Auch interessant

Meistgelesen

Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Ohne Zusatzstoffe, ohne Geschmackverstärker: So machen Sie die rote Asia-Soße selber
Ohne Zusatzstoffe, ohne Geschmackverstärker: So machen Sie die rote Asia-Soße selber
Was Sie hier sehen, ist ein wahrgewordener Traum für viele
Was Sie hier sehen, ist ein wahrgewordener Traum für viele

Kommentare