FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!

FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!

Zorn auf sozialem Netzwerk

Pizza-Kette jubelt Kunden geheime Zutat unter - Gäste sind empört

+
Wer etwas zu Essen bestellt, will in der Regel wissen, was drin ist. Kunden einer Pizza-Kette wurden jedoch absichtlich an der Nase herumgeführt. (Symbolbild)

Eine neuseeländische Pizza-Kette führte ein "Veggie"-Experiment an seinen ahnungslosen Kunden durch, das nun für ordentlich Zunder sorgt. Hier lesen Sie die Geschichte.

Die neuseeländische Kette "Hell Pizza" startete Mitte Juni den Verkauf seiner Burger Pizza, die mit einem Topping aus Burger Patties ausstaffiert sein sollte. Ungefähr 3.000 Pizzen mit Burger-Topping verkaufte die Restaurant-Kette bei der Aktion. Auf Facebook klärte sie eine Woche später allerdings die ahnungslosen Kunden auf: Bei dem Topping handelte es sich tatsächlich um pflanzenbasierte, fleischlose Patties von Beyond Meat.

Pizza-Kette tauscht Fleisch-Topping gegen Veggie-Variante - und keiner merkt's

"Waren Sie einer der 3.000 Kunden, die wir mit unserer Burger Pizza völlig an der Nase herumgeführt haben?", schreibt "Hell Pizza" auf Facebook. Nach eigenen Aussagen seien die bisherigen Reaktionen extrem positiv gewesen. Kunden hätten den Unterschied gar nicht bemerkt und würden die Pizza jederzeit wieder kaufen. Einige Kommentare unter dem Post bestätigen dies: "Ich habe es probiert und es war super!", heißt es zum Beispiel.

Auf Facebook werden allerdings nun auch einige verärgerte Stimmen laut. Manche Kunden fühlen sich betrogen, weil sie nicht das bekommen haben, was die Beschreibung suggeriert hat: ein Burger-Patty aus Fleisch. So schreibt ein Nutzer: "Das ist einfach nur purer Betrug und moralisch verwerflich. Es gibt Menschen, die allergisch auf bestimmtes Gemüse reagieren und Menschen, die Fleisch essen oder eine ketogene Diät machen, die überhaupt kein Gemüse verdauen können."

Video: Tricks für die Pizza

Eine weitere Userin erklärt: "Es ist widerlich, seine Produkte so falsch zu präsentieren. Schande über euch."

Auch interessant: Pizzaboten verraten ihre skurrilsten Erlebnisse

Nach Veggie-Aktion: Pizza-Kette verteidigt sich

Der Manager der Pizza-Kette, Ben Cummings, verteidigt die Aktion allerdings und erklärt laut dem News-Portal BBC, dass sie eine "Diskussion starten" sollte: "Viele Menschen sind sofort angewidert von dem Gedanken an Fake-Fleisch, also haben wir uns entschieden, zu verheimlichen, dass der Burger fleischlos ist...weil wir uns sicher waren, dass sie diese Patties lieben würden."

Außerdem weist die Pizza-Kette die Vorwürfe von sich, die Kunden in die Irre geführt zu haben: "Wir haben über das Produkt nicht gelogen. Wir haben sie richtigerweise als Burger Patties bezeichnet und der Kunde kann darin hineinlesen, was er will." Laut dem Online-Portal Ladbible hieß es weiterhin: "Es mag ein paar wütende Fleischliebhaber geben, aber es gibt nichts, was ein Pizza-Gutschein nicht wieder hinbiegen kann."

Video: Fleischersatz - was 3D-Drucker und Labore alles versuchen

Lesen Sie auch: Dieser simple Pizzateig ist in gerade mal fünf Minuten fertig.

Ab in die Mikrowelle? Bei diesen Lebensmitteln ist das keine gute Idee

Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen.
Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen. © PublicDomainPictures/Pixabay
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut.
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut. © Bru-nO/Pixabay
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf.
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf. © 422737/Pixabay
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen.
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen. © nemoelguedes/Pixabay
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig.
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig. © Pexels/Pixabay
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung, denn der Haferbrei wird klebrig und fest. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen.
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist, denn es wird klebrig und viel zu fest. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen. © RitaE/Pixabay
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf.
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf. © EME/Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - trotzdem machen es viele immer wieder falsch
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - trotzdem machen es viele immer wieder falsch
McDonald's: Das verändert sich sofort, wenn Sie "zum Mitnehmen" bestellen
McDonald's: Das verändert sich sofort, wenn Sie "zum Mitnehmen" bestellen
Trend bei Veganern: Wissenschaftlerin sagt Folgen voraus, mit denen derzeit noch niemand rechnet
Trend bei Veganern: Wissenschaftlerin sagt Folgen voraus, mit denen derzeit noch niemand rechnet
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen

Kommentare