Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Rest vom Fest

Das können Sie aus übrig gebliebenen Kartoffeln noch machen

+
Kartoffeln sind gesund, lecker und vielseitig verwendbar.

Im Alltag landen Reis und Nudeln häufiger auf dem Teller. Wir verraten Ihnen wie vielseitig Sie Kartoffeln, die Sie noch zu Hause haben, verwenden können.

Kartoffeln sind fast schon sinnstiftend für die deutsche Kultur und dennoch landen jedes Jahr Tonnen der Knollen im Müll. Im Alltag entscheiden wir uns meistens eher für Nudeln und Reis und so passiert es, dass man immer mal wieder verschrumpelte Kartoffeln im Schrank findet.

Auch jetzt nach Weihnachten gibt es sicher wieder jede Menge ungenutzte Kartoffeln, die ein Schattendasein fristen. Aber wir haben Tipps, wie Sie Kartoffeln sinnvoll und lecker verwenden können.

Kartoffeln einfrieren

Wenn Sie einen Überschuss an Kartoffeln haben, können Sie sie schälen und vorkochen. Dabei reichen fünf Minuten aus. Dann lassen sich die Kartoffeln einfrieren. Wenn Sie sie benötigen, können Sie sie einfach fertigkochen oder backen. Rohe Kartoffeln lassen sich dagegen nicht gut im Tiefkühlfach lagern.

Kartoffelpüree weiterverwenden

Auch Kartoffelpüree  lässt sich gut in kleinen Behältern einfrieren. Das Püree können Sie dann mit Gemüseresten, einer Zwiebel und etwas Knoblauch in der Pfanne braten. Lassen Sie die Mischung erst von einer Seite bräunen, wenden Sie den "Kartoffelpüreepuffer" dann und lassen Sie ihn nochmal rösten. Zum Schluss schneiden Sie ihn in Streifen und servieren ihn.

Kartoffeltaler aus Kartoffelpüree

Mit dem eingefrorenen Kartoffelpüree können Sie auch Suppen andicken. Oder leckere Kartoffeltaler machen. Dazu müssen Sie nur etwas Mehl oder ein Eigelb zum Püree geben, gut durchkneten und es dann etwa einen Zentimeter dick ausrollen. Nun mit einem Glas runde Taler ausstechen und in einer Pfanne mit Fett ausbacken. Diese Taler passen toll zu Fleischgerichten.

Einfache Fischfrikadellen

Schälen und kochen Sie die Kartoffeln und stampfen Sie sie mit etwas Milch, Zitronensaft und Butter. Geben Sie nun vorgegarten Thunfisch oder Lachs (Fischkonserve) dazu und würzen Sie den Teig mit Salz, Pfeffer und Senf. Formen Sie kleine Frikadellen aus dem Teig, wenden Sie diese in Eigelb und braten Sie sie drei bis vier Minuten von jeder Seite.

Sie können auch Pommes ohne Fett in der Heißluftfritteuse machen. So geht's!

Kartoffeln zum Schuhe putzen

Sie haben Kartoffeln im Schrank gefunden, die wirklich nicht mehr zum Essen geeignet sind? Bevor Sie sie wegschmeißen, sollten Sie sie in der Mitte durchschneiden und Ihre Lederschuhe damit putzen. Polieren Sie sie nach dem Einreiben mit einem Tuch und bewundern Sie den frischen Glanz.

So halten sich Kartoffeln länger

So vielseitig anwendbar sind Kartoffelschalen

Lesen Sie auch: So verhindern Sie ganz leicht Schimmel bei Beeren.

ante

Foto

Auch interessant

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken

Kommentare