Welche Sorte sich wofür eignet

Rot und gesund: Die Tomaten sind los!

+
Simone Trübenecker an ihrem Standl am Viktualienmarkt

München - Ran an die Tomaten! 2500 verschiedene gibt es weltweit, vor allem die alten Sorten sind wieder im Kommen. Simone Trübenecker vom Bio-Standl am ­Viktualienmarkt erklärt, was man woraus zaubern kann.

Deutsches Gold

Die gelbe Riesentomate mit dünner Schale gibt es nur drei bis vier Wochen im Jahr. „Die Sorte ist sehr alt, hat kaum Kerne und schmeckt sehr aromatisch“, sagt Simone Trübenecker. Am besten mit Salz und Olivenöl beträufeln und pur genießen. Kilopreis ca. 7,90 Euro

Costoluto

Diese alte Sorte mit den tiefen Einkerbungen ähnelt den Ochsenherzen (siehe unten), schmeckt aber frischer und ist härter in der Konsistenz. Am besten einen Tomatensalat daraus zaubern. „Geben Sie grüne, herbe Paprika dazu. Das bringt die Geschmäcker gegenseitig hoch“, rät die Expertin. Kilo 7,90 Euro

Ochsenherzen

Die Ochsenherzen gehören zu den bekanntesten alten Tomatensorten. „Sie sind gut für Soßen zu verwenden, da sie sehr fleischig sind und relativ wenig Saft haben“, sagt Simone Trübenecker. Auch zum Dünsten, Grillen oder Füllen geeignet. Kilopreis ca. 4,90 Euro

Strauchtomaten

Werden mit grünem Stil ge­erntet, daher der Name. „Die Strauchtomate ist mit die beliebteste Tomatensorte und ein echter Allrounder in der Küche“, erklärt die Expertin. Sie schmeckt pur, zum Salat, als Suppe oder Soße. Kilopreis ca. 5,90 Euro

Eiertomaten

Erkennbar an der Eierform. Mit ihrem intensiven Geschmack eignen sie sich für Soßen und Suppen, viele wandern auch in die Dose. Weiterer Vorteil: „Man kann sie gut schneiden, etwa auf Tomatenbrot.“ Kilopreis ca. 5,90 Euro

Minis

Je kleiner, desto süßer – das gilt auch für Tomaten. Dattel- oder Kirschtomaten sind perfekt zum Naschen im Büro und als Pausen-snack – oder mit Pasta: „Braten Sie eine Handvoll längs geschnittener Datteltomaten kurz in Olivenöl mit Knoblauch an und geben Sie sie über die Nudeln“, rät Simone Trübenecker. Kilopreis ca. 10 bis 12 Euro

Zulu

Die Zulu gehören zu den schwarzen Tomaten mit dunkelrotem Fruchtfleich. „Sie schmecken sehr säuerlich und eignen sich als Beilage“, sagt Simone Trübenecker. Kilopreis ca. 7,90 Euro

Tipps:

- Tomaten sind sehr gesund: Sie enthalten den Pflanzenstoff Lycopin, der Herz und Zellen gesund hält, viel Vitamin C und kaum Kalorien.

- Für Soßen am besten sehr reife Sorten wählen, deren Aroma am intensivsten ist. F

- rische Früchte am besten binnen vier bis fünf Tagen aufbrauchen. Kleine Sorten halten sich am besten im Gemüsefach des Kühlschranks. Wichtig: Nicht unter neun Grad lagern, sonst verlieren sie Aroma!

Christina Meyer

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?

Kommentare