Foodtrucks & Musik

Schlemmen im April: Vierter Streetfood Friday im Pressehaus

+
Der Streetfood Friday - im Frühling starten wir erst richtig durch.

Der Streetfood Friday ist mittlerweile Pflicht: An jedem ersten Freitag pro Monat verführen im Münchner Pressehaus die besten Foodtrucks Deutschlands ihre Gäste.

Auch im April ist im Pressehaus wieder einiges geboten: Am 7.4. bereiten Foodtrucks aller Art wieder kulinarische Genüsse für Besucher zu. Untermalt wird das ganz wie immer durch ein hochwertiges Musikprogramm. Außerdem geht bei einigen Projekten das Geld an einen gemeinnützigen Zweck.

22 großartige Anbieter sind im April mit dabei - von Burger über Eistee, Crêpes und Kaffes bis hin zu schmackhaftem Thai-Food werden alle Gäste etwas nach ihrem Geschmack finden.

Die Foodtrucks im Überblick

1. Salsa Verde: Salsa Verde macht authentische mexikanische Küche. Sie marinieren und schmoren ihr Fleisch für alle Füllungen ihrer Qusadillas und Tacos selbst. Gleichzeitig werden Tortillas und original mexikanischer Oaxaca Käse von bayerischen Lieferanten verwendet. Dadurch gewährleistet Salsa Verde seinen Kunden einen echt mexikanischen Genuss mit nur den besten Produkten.

2. Vision e.V.: Heute verwöhnt Vision e.V. mal wieder mit einem reichhaltigen Angebot an osttürkischen Spezialitäten. Schon zum zweiten Mal sammeln engagierte Vereinsmitglieder durch diese Aktion für ihren Bildungsverein, der sich gleichermaßen um Nachhilfe für Schüler und Integrationskurse für Migranten kümmert.

3. the eisteeam: Mit selbstgemachtem Eistee sammeln der Streetfood Friday und das gemeinnützige Münchner Architekturlabor "supertecture" für ein gemeinnütziges Bauprojekt in Kenia. Nach einem 2016 realisierten Reahabiltitationszentrum soll in diesem Jahr nun ein Trinkwasserzentrum für die slums von Kenias Großstadt Nakuru entstehen. Mit Eistee die Welt retten!

4. Koji / Oh Musubi: Japanisches, gesundes, leichtes, leckeres Essen: Ein Dreieck aus Reis, genannt „Omusubi(Onigiri)“ ist die praktische japanische Brotzeit. Mit einer speziellen Füllung bekommt jedes Omusubi seinen eigenen Geschmack. Dank des Nori-Algenblattes auf der Außenseite klebt der Reis nicht an der Hand: So kann man die Reisecken überall ohne Aufwand genießen. Anders als bei Sushi kann man mit fast allen Zutaten ein Omusubi kreieren, sei es mit Rindfleisch, eingelegt in Sukiyaki-Soße oder Gemüse gewürzt mit Curry.

5. Grillin' me softly: Mit Grillin' me softly kommen New Yorks Delikatessen und die moderne amerikanische Fusionsküche direkt nach München. Wie New York von unterschiedlichsten Kulturen geprägt wird, so verschmelzen auch in diesen Gerichten verschiedene internationale Einflüsse. Asiatische Sandwiches, französische Salate und vietnamesische Tacos zeichnen somit Ihr Menü aus.

6. Tani Tani: "Tanitani Gastronomie und Pisco Bar holen die Gastronomieschätze Peru's nach München. Exotische kreolische Gerichte und geschmackvolle Pisco Cocktails werden Ihren Gaumen verwöhnen. Uralte Nahrungsmittel der Inka's sind in unseren Gerichten gut vertreten, sowie frische duftende Gewürze. Yana Panina, unsere Küchenleiterin und Team, heißt Sie willkommen in dieser neue Welt des Geschmackes."

7. Heidis Flammkuchen: Heidis Flammkuchen verwöhnt seine Gäste mit frisch zubereiteten Flammkuchen in verschiedenen Varianten. Egal ob deftig, vegetarisch oder süß, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hohe Qualität sowie regionale, frische Produkte, gepaart mit ausgefallenen Belag-Ideen, machen Heidis Flammkuchen zu etwas Besonderem. Die Flotte ist mit zwei Trailern und einem Foodtruck in ganz Bayern und Baden-Württemberg bei Festivals, Firmenevents und Privatfeiern unterwegs.

8. EaTbox: EaTbox mit den - laut eigenen Angaben - vermutlich besten Chips des Universums: Frische südamerikanische Küche für den Streetfood-Friday. Leckere Burritos mit frischen Salsas, Chutneys und Carnitas, knusprige Chips und alles in einer Box. Die EaTbox setzt beim Wareneinkauf klar auf Produkte aus dem Umland.

9. Crepes les amis: Französisches Flair für Bayern: Crepes les amis bietet kulinarische Köstlichkeiten aus Frankreich wie Crepes oder Galettes (aus Buchweizen) an - sowohl herzhaft als auch süß. Dazu gibt es leckere Kaffeesorten.

10. Mio Mio: Die etwas andere Calzone bietet MioMio. Mit Füllungen wie Speck und Dörrzwetschge, Zwiebel und Bergkäse oder Wildschwein mit Kastanie und Birne stets etwas untypisch, aber immer regional, immer saisonal und immer 100% Geschmack. Ergänzt wird das Ganze mit verschiedenen Salaten, Joghurt mit Gemüse und natürlich etwas Süßem sowie Kaffee der Münchner Spezialitätenrösterei Emilo.

11. Contains Coffee: Contains Coffee ist ein mobiles Spezialitäten-Kaffeekonzept, dass in einem ausgebauten Baustellencontainer durch die Straßen zieht. Mit viel Know-How und langjähriger Erfahrung garantieren die beiden Inhaber Basti und Mario für besonderen Kaffeegenuss auf verschiedenen Events und Caterings. Durch helle Röstungen und maximale Transparenz der Rohkaffees wird Ihr Lieblingsgetränk bei Contains Coffee erlebbar gemacht.

12. Curry O City: Ihre Liebe zu Curry ist grenzenlos. Deshalb wurden von Curry-O-City die besten Currys jetzt mit dem goldenen Food Truck direkt zum Streetfood Friday gebracht. Diese Würze hat München noch gefehlt: Der traditionelle Lehmofen – Tandoori oder Tandur genannt – ist ein Herzstück der indischen Küche und der heißeste Mitarbeiter im Food Truck. Bei rund 250 Grad und mehr erhitzt er gleichmäßig und rundum Speisen wie etwa das knusprige Naan-Brot.

13. Striezelmann: Baumstriezel vor Ort frisch gemacht und gebacken. Es ist eine handwerkliche Arbeit, Besucher können hier die Herstellung beobachten. Die besten Zutaten sind natürlich Liebe und Leidenschaft, mit der die Baumstriezel zubereitet werden. Süß, lecker und authentisch.

14. Kaimug / Thai Wok: Seit über 20 Jahren gibt es bei Thai Wok schnelle, gesunde Thai Küche: leckere, scharfe oder milde Reis- und Nudelgerichte. Thai Wok hat auch viele vegane Gerichte, die immer beliebter werden und auf umweltfreundlichen Laubtellern serviert werden.

15. Rock and Roll Food: Pulled Vork – der Pulled Jackfruitburger – ist ein veganer Burger im veganen Roggenbun mit Avocado, Sprossen, Salat, Rotkraut und Erdnussbuttersoße. Die Crew von Rock and Roll Food haben den neuen Stern am Burgerhimmel im Gepäck – Pulled Vork – so nennen sie Ihre Interpretation eines Jackfruit Burgers in Anlehnung an das allseits bekannte Pulled Pork.

16. Tolle Knolle: Bei der Tollen Knolle gibt es extra große im speziellen Ofen knusprig gebackene Kartoffeln mit den ideenreichsten Füllungen von herzhaft bis vegan. Die Dips und Sossen sind selbstgemacht. Die Kartoffeln stammen aus der Region.

17. Kampala Takeaway: Kochbananen mit ugandischer Erdnusssoße, Sumbusa (handgefaltete Teigtaschen mit einer pikanten Rinderhackfleischfüllung) oder Maniok, Süßkartoffeln mit Bohnen - hier können Sie authentisch ugandisch essen.

18. KoBo: Die KoBo bietet mit dem ersten Korean Foodtrailer die Korean Beef Bowl an. Das ist saftig koreanisch mariniertes Rindfleisch auf Reis mit frischen Gemüse-Toppings aus der Region und einem Spiegelei on top.

19. Petit Bistro: Kuchen, französische Petit-Four und italienische Pasticcini zu fairen Preisen.

20. Die intolerante Isi: Hier gibt's auch was für alle mit Lebensmittelunverträglichkeiten. Im Sortiment sind jede Menge herzhafte und süße Sachen, die auch glutenfrei, fructosearm oder vegan sind. Dabei werden vor allem frische regionale und saisonale Produkte verwendet - ganz ohne Geschmacksverstärker und sonstige Zusatzstoffe.

21. Was Gescheidz: Seit 1988 als Bio-Gärtner und Biolebensmittelhändler auf Münchner Wochenmärkten vertreten. Seit dem Frühjahr 2014 besteht eine Partnerschaft mit Demeterhof Fahrenzhausen im Münchner Norden. Dort werden auf über 40 Hektar im Jahresverlauf mehr als 190 (!) verschiedene Obst- und Gemüsearten kultiviert. Neben allen erdenklichen Feld- und Feingemüsen, Kräutern und Gewürzen wachsen dort ja nach Saison auch Beeren-, Stein- und Kernobst in großer Vielfalt. Und alles kommt frisch geerntet aus der Region auf unseren Marktstand. Was Gscheids bietet daher für alle vegane und leckere Produkte direkt aus unserer Region an.

22. Champions Bar: Freuen Sie sich auf echte amerikanische Küche. Mit saftigen Burgern, leckeren Sandwiches, riesigen Food-Towern und knackigen Salaten.

Alle Infos zum Streetfood Friday

Veranstaltungsdatum: Jeden ersten Freitag im Monat.

Nächster Termin im Pressehaus: 7. April 2017

Veranstaltungsbeginn/-ende: 17:00 Uhr - 00:00 Uhr

Veranstalter: Midnightbazar in Kooperation mit der Mediengruppe.

Eintritt: Der Eintritt ist frei.

Von Simona Asam

So war der Streetfood Friday im Münchner Pressehaus

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare