DIE SCHÖNSTEN GASTHÖFE

Schlemmen bei Schneewittchen

+
Kaninchenpflanzerl und Kalbsnieren: Bayerisch-kreativ wird im Gasthaus Zur Landlust gekocht.

Alte Weisheit: Je aufgeweckter die Kinder, desto ausgelaugter die Eltern. Was tun? Zur Landlust nach Vaterstetten fahren!

Da ist der Nachwuchs so gut beschäftigt, dass deren Erziehungsberechtige durchschnaufen können. Wie das? Auf dem Erlebnisbauernhof von Quirin Reitsberger lassen sich Kühe, Esel, Maultiere, Ziegen und viele andere Tiere aus nächster Nähe begutachten und mitunter streicheln. Oder eine Runde Pony reiten? „Schneewittchen“ und „Esmeralda“ tragen brave Kinder geduldig bei trockenem Wetter freitags, samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr herum (Runde 1,50 Euro). Lust auf mehr Pferd? Durch den Reitstall von Karin Reitsberger spazieren, wo auch Stunden genommen werden können. Ein wunderbares Anwesen betreibt Ehemann Georg Reitsberger, der zugleich Bürgermeister der im Münchner Osten gelegenen Gemeinde ist. Kulinarischer Mittelpunkt davon ist das Wirtshaus mit dem passenden Namen! Vor vier Jahren kaufte Tochter Anna gemeinsam mit Ehemann Christoph Link dem Vater das Gebäude ab. Wie im Ausbildungsbetrieb, dem von Familie Inselkammer betriebenen Platzl Hotel in München gelernt, teilen sich beide die Arbeit: Anna, als Hotelfachfrau, „darf als Chefin alles machen“, wie sie lächelnd anmerkt. So sehen wir sie sommers durch den Biergarten und dieser Tage durch die gemütlich-ländlichen Stuben sausen und zwar beim Bedienen, Begrüßen und Verabschieden. Während Christoph als gelernter Koch die Gäste mit feiner, bayerischer Küche verwöhnt, die mehrfach preisgekrönt wurde.

Wobei sich das „fein“ und das „bayerisch“ auch auf die Lieferanten bezieht: Das Fleisch stammt von der Metzgerei Rottenwallner aus Bad Tölz, das Bier von der Klosterbrauerei Reutberg (ab 1,80 Euro), die Kuchen (Stück ab 2,90 Euro) von der Oberwarngauer Konditorei Klaus – allesamt Familienbetriebe aus nächster Umgebung. Genug erzählt: Mia ham Hunger! Zum Beispiel auf eine Tafelspitzbrühe mit Wurzelgemüse- Würfel (2,90 Euro) oder die Kaninchenpflanzerl auf geräuchertem Mozzarella- Graupen-Risotto (7,90 Euro). Linienschlank geht es zur Hauptspeise in Form von gemischtem Salat samt einer im Ganzen gebratenen Hühnchenbrust, Ananas-Chutney und Brot (11,90 Euro) oder dem im Ganzen gebratenen Rosenheimer Saibling mit Zitronen- Kapern-Butter, Rosmarinkartoffeln und mariniertem Fenchelsalat (13,90 Euro). Bayerisch satt wird man mit dem Schweinsbraten in Dunkelbiersauce und den Klassiker-Beilagen Kartoffelknödel und Krautsalat (9,80 Euro). Oder verlocken die mittlerweile rar gewordenen Kalbsnieren in Senfsoße samt Broccoligemüse und Kartoffeltaler (14,90 Euro)?

Fragt sich noch, worauf die kleinen Ponyreiter fliegen. Vielleicht auf vegetarisch Gesundes wie kleine Kartoffeln mit Topfen (3 Euro) von der Kinderkarte oder dem Gemüseflan mit Tomatensugo und kleinem Salat (10,90 Euro) von der Standardkarte? Ach ja, wer nur einen kleinen Hunger mitbringt, schaut in die Brotzeitkarte hinein (Gerichte ab 6,90 Euro) oder versüßt sich den Nachmittag mit einen warmem Apfelstrudel samt Vanilleeis (5,60 Euro) oder hausgemachtem Windbeutel (6,90 Euro). Wenn die Landlust Lust auf Land gemacht hat, sind am Ende alle „Lustig“ – Kinder und Eltern.

Gasthaus zur Landlust, Vaterstetten

Anfahrt

A 99 Autobahnring München, Ausfahrt Haar. Links auf die B 304 Richtung Ebersberg. Nach ca. 1 km links nach Vaterstetten in die Möschenfelder Straße. Im Ort nach ca. 1 km am Maibaum rechts in die Carl-Orff-Straße, am Ende der Straße links (Johann-Sebastian- Bach-Str.) und die nächste rechts. Die ALDI-Einfahrt nutzen, um auf den Parkplatz der Gaststätte zu gelangen.

Adresse

Gasthaus zur Landlust, Baldhamer Str. 99, 85591 Vaterstetten. Telefon: 0 81 06 / 37 95 917; Internet: www.zurlandlust.de

Öffnungszeiten

Do bis Mo 10-24 Uhr. Küche 11.30 bis 21.30 Uhr. 14.30 bis 17 Uhr kleine Karte. Mi ab 17 Uhr. Di Ruhetag. Tipp: Das Gasthaus vermietet eine antike Kegelbahn und eine Grillhütte.

Von Christine Waldhauser-Künlen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

26-Jähriger betreibt massenhaft McDonald's-Restaurants
26-Jähriger betreibt massenhaft McDonald's-Restaurants
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens

Kommentare