Wieder lebendig?

Schock-Moment: Toter Fisch zappelt in der Auslage weiter

Dieser Fisch sorgte bei Beobachtern für Kreisch-Alarm: Denn plötzlich zappelte das tote Tier wie wild in der Auslage herum.

Ein wahrlich gruseliger Anblick: Bei einem Marktbesuch warf der Japaner Yutaka Suzuki einen Blick in die Küche - doch was er da sah, war nicht besonders appetitlich. Denn ein filetierter Thunfisch in der Auslage fing urplötzlich wie wild zu zappeln an und sprang fast aus seinem Behälter heraus. Den Schreckensmoment hält der Japaner in einem fast zwei Minuten langen Video fest.

Die Zuckungen des Fisches lassen ihn beinahe quicklebendig wirken - wenn er nicht in der Mitte geteilt wäre. Doch warum zappelte das Tier plötzlich wieder los?

Warum zucken tote Fische?

Tatsächlich ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass sich Tiere nach ihrem Tod weiterbewegen. Elektrische Nervenimpulse werden auch danach noch gesendet - und diese bringen die Muskeln zum Zucken.

Für Ekel-Momente sorgte auch dieser Frosch im Salat einer Restaurant-Besucherin oder dieser Burger von Burger King.

Von Franziska Kaindl

Das sind die neun ekligsten Speisen der Welt

Rubriklistenbild: © Twitter / @Q57OUPrpy8OZaWt

Auch interessant

Meistgelesen

10 exotische Restaurants in München, die Abwechslung versprechen
10 exotische Restaurants in München, die Abwechslung versprechen
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt

Kommentare