Drei neue kalorienarme Rezepte

Schuhbeck-Diät: Mehr vom Besseren

München - In der tz-Serie zur Schuhbeck-Diät serviert der Starkoch heute wieder drei Rezepte für den extraleichten Genuss. Zudem sehen Sie auf der Grafik, wie viele Kalorien Sie "sparen" können.

Kann man schlemmen und dabei abnehmen? Ja, sagt Alfons Schuhbeck. Gemeinsam mit den zwei renommierten Medizinern Dr. med. Michael Adolph und Dr. med. Marc Martignoni hat er das Konzept der „Energiequalität“ entwickelt. Was dahintersteckt, zeigt anschaulich die Gegenüberstellung von verschiedenen Lebensmitteln auf dieser Seite. Das Erfolgsrezept für die neue Schuhbeck-Diät (19,95 Euro, Verlag Zabert Sandmann*) ist also: frisch zubereitete Lebensmittel, die viel Volumen, beste Nährstoffe und höchsten Geschmack haben, aber wenig Kalorien. Dazu gibt es noch einmal drei Rezepte für den extraleichten Genuss mit zusammen nur 950 Kilokalorien:

Gebratene Scholle mit Kartoffeln und Blattsalat

330 kcal pro Portion

Eiweiß: 33,5 g, Fett: 7 g,

Kohlenhydrate: 33 g, Ballaststoffe: 3,5 g

Zutaten für 2 Personen

Für die Kartoffeln und den Salat: 400 g Kartoffeln, Salz, ½ Lorbeerblatt, ½ TL Aglio-e-olio-Gewürz (ersatzweise 1 kleine gehackte Knoblauchzehe, ½ TL fein geriebener Ingwer und 1 Prise milde Chiliflocken), 40 ml Gemüsebrühe, 1 EL Weißweinessig, ½ TL Dijonsenf,

1 EL Olivenöl, mildes Chilisalz, Zucker, 150 g gemischte Salatblätter

Für den Fisch: 300 g Schollenfilet (ohne Haut), ½ TL Öl, mildes Chilisalz

Zubereitung (30 Min.)

Die Kartoffeln schälen, halbieren oder vierteln und zugedeckt in leicht gesalzenem Wasser mit dem Lorbeerblatt und dem Aglio-e-olio-Gewürz 20 bis 30 Minuten weich köcheln. Die Kartoffeln abgießen und das Lorbeerblatt entfernen.

Für den Fisch die Schollenfilets waschen und trockentupfen. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verteilen. Die Schollenfilets auf beiden Seiten je 1 bis 2 Minuten anbraten, die Pfanne vom Herd nehmen und die Filets in der Nachhitze saftig durchziehen lassen. Die Filets mit etwas Chilisalz würzen.

Für den Salat die Brühe mit dem Essig, dem Senf und dem Öl verrühren. Mit Chilisalz und 1 Prise Zucker würzen. Die Salatblätter putzen, waschen, trocken schleudern und in der Vinaigrette wenden.

Die Scholle mit den Kartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Blattsalat daneben verteilen.

Ofenkartoffel mit Kräuterquark

330 kcal pro Portion

Eiweiß: 21,5 g, Fett: 3 g, Kohlenhydrate: 52 g, Ballaststoffe: 4 g

Zutaten für 2 Personen

4 Kartoffeln (à ca. 150 g), 1 TL ganzer Kümmel, Salz, 250 g Magerquark, 1 TL Olivenöl, einige Ingwertropfen (ersatzweise 1 Prise Ingwerpulver), mildes Chilisalz, 50 ml Gemüsebrühe, 1 TL Kräuter der Provence, 1 EL Kräuter (frisch geschnitten; z. B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Basilikum, Dill)

Zubereitung

Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln waschen, jede Kartoffel mit etwas Kümmel und Salz in Alufolie wickeln und im Ofen 1 bis 1 ¼ Stunden weich garen.

Quark mit Öl und Ingwertropfen verrühren und mit Chilisalz würzen. Brühe erwärmen, Kräuter der Provence dazugeben und kurz quellen lassen. Mit dem Stabmixer unter den Quark rühren. Frische Kräuter untermischen.

Kartoffeln auf Tellern anrichten, längs einschneiden und den Kräuterquark hineinfüllen.

Apfeljoghurt mit Ingwer und Leinsamen

290 kcal pro Portion

Eiweiß: 8,5 g,

Fett: 8 g,

Kohlenhydrate: 44 g,

Ballaststoffe: 6,5 g

Zutaten für 2 Personen

1 TL geriebener Ingwer,

300 g Joghurt (1,5 % Fett),

1 TL Omega-3-Öl (z. B. Frühstücks-Power-Öl, Leinöl),

500 g Äpfel, 5–6 Minzeblätter, 50 g Heidelbeeren, je

1 Prise Zimtpulver, gemahlener Kardamom und Vanillepulver, 1 EL Leinsamen

Zubereitung

Ingwer mit Joghurt und Öl glatt rühren. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Minzeblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Heidelbeeren verlesen und waschen.

Äpfel, Minze und Heidelbeeren unter den Joghurt rühren und mit Zimtpulver, Kardamom und Vanillepulver verfeinern. Nach Belieben zugedeckt über Nacht kühl stellen, damit das Apfel- und Gewürzaroma durchzieht. Den Apfeljoghurt in Müslischalen verteilen und mit Leinsamen bestreuen.

Die Abnehm-Experten

Die Schuhbeck-Diät wurde vom Starkoch mit zwei renommierten Ernährungsmedizinern entwickelt: Dr. med. Michael Adolph vom Universitätsklinikum Tübingen ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin, Dr. med. Marc Martignoni ist auf Verdauungsorgane spezialisierter Chirurg am Klinikum rechts der Isar. Abnehmen mit Genuss ist das Ziel, der Weg führt über eine leichte, ausgewogene Küche, mit der dem Körper viele Vitalstoffe, aber wenig Kalorien zugeführt werden. Mit den drei Rezepten, die jeweils im Rahmen unserer Serie vorgestellt werden, bleiben Sie unter 1000 Kalorien pro Tag. Für das Diätziel von sechs Kilo in sechs Monaten planen Alfons Schuhbeck und die Ernährungsmediziner mit 1500 bis 1800 Kilokalorien, also mit einer zusätzlichen Mahlzeit pro Tag.

*Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kommentare