Guten Appetit!

Schuhbecks Rezepte: Duftige Hollerkücherl

+
Starkoch Alfons Schuhbeck verrät, was man aus Holunder zaubern kann.

Jetzt ist wieder Hollerzeit und sein Blütenduft ist jedes Jahr wieder eine besondere Freude. Heute zeig’ ich Ihnen, wie ich die traditionellen Hollerkücherl backe.

Zuerst ist der Teig dran: Für vier Personen verrühre ich 200 Gramm Mehl, 300 Milliliter Weißwein oder Weißbier,zwei Eidotter, 4 Esslöffel braune Butter, eine Messerspitze Vanillemark sowie eine Prise Zimtpulver. Anschließend schlage ich zwei Eiweiß mit einer Prise Salz und 20 Gramm Zucker steif und hebe es unter den Weinteig. Achtung: Nicht rühren, sonst hält der Teig seine Luftigkeit nicht!

Nun erhitze ich reichlich neutrales Fett, Rapsöl oder Palmöl in einem flachen Topf oder in der Friteuse auf 180 Grad. Die sind erreicht, wenn an einem ins Fett getauchten Holzlöffelstiel kleine Blasen aufsteigen. Nun tauche ich gut gesäuberte und vorsichtig abgeschüttelte Blütendolden in den Teig, lasse sie etwas abtropfen und backe sie im heißen Fett goldbraun aus. Wenn sie die gewünschte Farbe haben, hebe ich sie heraus, lasse sie auf Küchenpapier etwas abtropfen und bestäube sie dann gleich mit Puderzucker. Zu den frisch gebackenen Kücherln schmecken Vanillesauce oder Vanilleeis und marinierte Erdbeeren besonders gut.

Holunderblüten geben auch Weißwein- oder Zitronensauce ein besonderes Aroma. Dazu am Ende der Garzeit eine gesäuberte Dolde oder einen Teil davon in die erhitzte Sauce legen und nach einigen Minuten, sobald der Geschmack stimmt, wieder heraus nehmen.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Ihr

Alfons Schuhbeck

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Aldi-Kunde schimpft über Hähnchen und macht sich zum Gespött
Aldi-Kunde schimpft über Hähnchen und macht sich zum Gespött

Kommentare