Heute: Nudelauflauf

Schuhbecks Rezepte: Und damit Pasta!

+
Alfons Schuhbecks Nudelauflauf geht schneller als Lasagne.

München - Spitzenkoch Alfons Schuhbeck stellt heute sein Rezept für einen Nudelauflauf mit Bologneser Sauce vor - falls die Zeit mal nicht ganz für für eine Lasagne reicht.

Mein Nudelauflauf mit Bologneser Sauce ist eigentlich eine schnelle Variante einer Lasagne. Für die Sauce putze ich die Karotte und die Selleriestange, die ich dann möglichst in kleine Würfel schneide, genauso die Zwiebel. Das Ganze schwitze ich in einem Topf mit zwei EL Olivenöl ein paar Minuten glasig an, gebe das Hackfleisch dazu und brate es solange, bis es zerkrümelt und seine rosa Farbe verloren hat. Nun lösche ich mit dem Rotwein ab, rühre das Tomatenmark dazu und lasse alles zehn Minuten einköcheln, bevor ich die Dosen­tomaten sowie die Brühe dazugebe und alles eine Stunde einköcheln lasse. Dabei rühre ich häufig um und achte darauf, dass die Sauce mehr zieht als kocht. Während meine Sauce gart, koche ich 350 Gramm Nudeln sehr bissfest und gieße sie über ein Sieb ab.

Nun wieder zur Sauce: Ganz zum Schluss rühre ich einen TL Oregano dazu und gebe die geschälten und halbierten Knoblauchzehen dazu sowie ein Streifen unbehandelte Zitronenschale. Knoblauch und Zitronenschale nehme ich nach fünf Minuten wieder heraus und würze die Sauce mit Salz, Pfeffer, je einer Prise Zucker und Cayennepfeffer.

Nun heize ich den Backofen auf 180 Grad vor und fange an, meinen Auflauf zu schichten: Ich streiche eine Auflaufform mit einem EL Olivenöl aus, gebe ein Drittel der Nudeln hinein, die Hälfte der Sauce darauf und streue die Hälfte des ­geriebenen beziehungsweise gewürfelten Käses darüber. Nun kommt ein weitere Schicht Nudeln, Sauce, wieder Nudeln und ganz obendrauf die zweite Hälfte des Käses. Das Ganze überbacke ich 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen und richte in der Zwischenzeit einen gemischten Blattsalat als Beilage.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Ihr

Alfons Schuhbeck

Nudelauflauf mit Bologneser Sauce - Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel

1 Karotte

1 Stange Staudensellerie

3 EL Olivenöl

300g Rinderhack

200g Schweinehack

50ml Rotwein

3 EL Tomatenmark

750g stückige Tomaten aus der Dose

1/4 l Geflügel- oder Gemüsebrühe

1 TL Oregano

2 Knoblauchzehen

1 Streifen unbehandelte ­Zitronenschale

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Zucker

1 Prise Cayennepfeffer

350g Nudeln (zum Beispiel Penne, Spirelli oder ­Makkaroni)

250g gut schmelzender Käse (Gouda, Mozzarella, junger Bergkäse)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert

Kommentare