Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Champion gesucht

Sind Tacos der neue Burger?

+
Tacos lassen sich auf vielerlei Arten füllen. Foto: Markus Scholz

Tacos sind ein Klassiker der mexikanischen Küche. Und damit kann man kulinarisch viel anstellen. Einige Imbisse machen daraus inzwischen einen Trend.

Berlin (dpa) - Nachdem in vielen deutschen Städten Burgerläden aufgemacht haben, gibt es mittlerweile auch einige angesagte Alternativen zum Fleichklops-Brötchen. In der Berliner Streetfood-Szene ist Mexikanisches gefragt, mehrere Imbisse haben in den vergangenen Jahren geöffnet.

Im Kreuzberger Club Prince Charles wechselt die Reihe "Burger & Hip Hop" am 15. April das Essen. Dann gibt es eine Taco-Edition, mit Mais-Tortillas, Salsas und Moles, den typischen Soßen. Der Blog "Stil in Berlin" wird wie üblich abstimmen lassen, wer Champion unter den Ständen ist.

Taco-Event

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Darum haben Sie Merci-Schokolade bisher immer falsch gegessen
Darum haben Sie Merci-Schokolade bisher immer falsch gegessen
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017

Kommentare