Ekel-Alarm

Süßwarenhersteller spielt "Russisches Roulette" mit seinen Kunden

+
Hinter bunten Bonbons verstecken sich nicht immer leckere Geschmacksrichtungen. (Symbolbild)

Neue Geschmackrichtungen sind für viele Süßigkeitenfans ein echtes Highlight. Was ein beliebter US-Hersteller nun im Angebot hat, könnte aber zu weit gehen.

Halloween steht jetzt nicht direkt vor der Tür, aber manch einer macht sich vielleicht schon Gedanken über das Gruselfest. So auch die Geschmacksverantwortlichen der US-amerikanischen Süßwarenmarke Skittles.

Skittles bringt Sorte heraus, die nach verfaultem Fleisch schmeckt

Hinter der neuen Sorte mit dem gruseligen Namen "Zombie Skittles" erwartet Käufer ein besonders ekliges Spiel "Russisches Roulette". In der Tüte finden sich Kaubonbons in den herkömmlichen Geschmacksrichtungen Orange, Blaubeere und Co. und dazwischen verborgen, unerkennbar für Auge oder Nase: Skittles mit Zombiegeschmack.

Die Kaubonbons des Grauens sollen nach verfaultem Fleisch schmecken und absolut ekelerregend sein, wie Skittles ankündigt: "Unter der Schale ausgewählter Bonbons in der Packung verbirgt sich ein verfaulter Zombie-Geschmack, der sich erst dann zeigen wird, wenn man angefangen hat zu kauen. Es ist ein absolut ekelhaftes Geschmackserlebnis, das bei jedem, der es wagt, es zu probieren, starke Reaktionen hervorrufen wird."

Weiterlesen: Schädlich oder nur eklig? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb wirklich

Fans freuen sich auf "ekelerregendes" Geschmackserlebnis

Diese wenig einladende Beschreibung hält Fans aber scheinbar nicht davon ab, gespannt auf den Verkaufsstart zu warten, wie der britische Mirror berichtet. In den sozialen Medien kommen immer mehr Einträge von Menschen auf, die es kaum erwarten können, die neue Ekel-Sorte zu probieren. Der Kick: Da man nicht von außen erkennen kann, welcher Kaubonbon nach "Zombie" schmeckt, ist jeder Bissen mit echtem Nervenkitzel verbunden.

"Igitt... aber auch faszinierend."

Andere Hersteller verkaufen Süßigkeiten mit Hundefutter-Geschmack

Die Zombie-Skittles sind allerdings nicht der Ausflug eines Süßwarenherstellers in eklige Gefilde. Von dem Konkurrenzprodukt Jelly Belly gibt es zum Beispiel die "Bean Boozled"-Ausgabe. In dieser verstecken sich neben den herkömmlich Geschmacksrichtungen so schöne Varianten wie:

  • verdorbene Milch,
  • Erbrochenes,
  • faules Ei,
  • Popel oder
  • Hundefutter

Die Ausführung mit einer Art "Glücksrad" soll als Partyspiel verwendet werden. So ähnlich stellen sich die Macher von Skittles das sicher auch vor.

Lesen Sie auch: Würden Sie diese blutigen Gerichte runterkriegen?

ante

Essen aus dem Dschungelcamp? Die ekligsten Spezialitäten der Welt

Balut sind halb ausgebrütete Vogeleier - in Vietnam und auf den Philippinen gelten sie als Delikatesse.
Balut sind halb ausgebrütete Vogeleier - in Vietnam und auf den Philippinen gelten sie als Delikatesse. © Getty Images/iStockphoto/violettenlandungoy
Geröstete Ratte isst man in Kambodscha gern. Auch als Suppeneinlage ist sie dort beliebt. Geschmacklich soll sie Aal ähneln.
Geröstete Ratte isst man in Kambodscha gern. Auch als Suppeneinlage ist sie dort beliebt. Geschmacklich soll sie Aal ähneln. © Getty Images/iStockphoto/ElenaMirage
Sieht doch richtig lecker aus: gekochte Qualle mit Erdnusssauce. Ein leichtes und magenfreundliches Gericht aus China.
Sieht doch richtig lecker aus: gekochte Qualle mit Erdnusssauce. Ein leichtes und magenfreundliches Gericht aus China. © Getty Images/iStockphoto/armcreation
So ein knusprig frittierter Skorpion gilt in China als leckerer Snack.  Bis auf den Stachel ist er komplett genießbar.
So ein knusprig frittierter Skorpion gilt in China als leckerer Snack. Bis auf den Stachel ist er komplett genießbar. © Getty Images/iStockphoto/vovashevchuk
Cuy oder Riesenmeerschweinchen ist im ländlichen Peru ein beliebtes Alltagsgericht.
Cuy oder Riesenmeerschweinchen ist im ländlichen Peru ein beliebtes Alltagsgericht. © Getty Images/iStockphoto/ThomasBauer_Reisebuch
Lust auf frittierte Heuschrecke? Dazu müssen Sie nicht mal nach Thailand fahren: Im Internet können Sie die Tierchen verzehrfertig bestellen.
Lust auf frittierte Heuschrecke? Dazu müssen Sie nicht mal nach Thailand fahren: Im Internet können Sie die Tierchen verzehrfertig bestellen. © Getty Images/iStockphoto/ImPerfectLazybones
Auch Käferlarven, Maden und Mehlwürmer liefert der Online-Handel inzwischen bequem ins Haus. Authentischer schmeckt's auf einem thailändischen Markt.
Auch Käferlarven, Maden und Mehlwürmer liefert der Online-Handel inzwischen bequem ins Haus. Authentischer schmeckt's auf einem thailändischen Markt. © Getty Images/iStockphoto/antpkr

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Entlassung: Fast-Food-Mitarbeiterin deckt auf, wie beliebtes Essen tatsächlich zubereitet wird
Nach Entlassung: Fast-Food-Mitarbeiterin deckt auf, wie beliebtes Essen tatsächlich zubereitet wird
Ein Fehler passiert uns jeden Tag beim Kochen - und hat ärgerliche Folgen
Ein Fehler passiert uns jeden Tag beim Kochen - und hat ärgerliche Folgen
So gelingt ihnen ein besonders cremiges Kartoffelpüree - Zutat als Geheimtipp
So gelingt ihnen ein besonders cremiges Kartoffelpüree - Zutat als Geheimtipp
Aus diesem wichtigen Grund sollten Bäckerverkäuferinnen keine Handschuhe tragen
Aus diesem wichtigen Grund sollten Bäckerverkäuferinnen keine Handschuhe tragen

Kommentare