Die fünf Top-Adressen in München

Sushi-Tipps: So macht uns roh froh!

Vor dem Shoya-Imbiss stehen nicht nur japanische Touristen in der Schlange, sondern München und die Welt.

München - Gesäuerter Reis – das bedeutet Sushi auf Japanisch. Er muss so locker sein, dass er sich am Gaumen in Wohlgefallen auflöst und edlen Fisch oder feines Gemüse nur einhüllt. Wir zeigen Ihnen die Top-5-Adressen für Sushi-Lokale in München

Gesäuerter Reis – das bedeutet Sushi auf Japanisch. Er muss so locker sein, dass er sich am Gaumen in Wohlgefallen auflöst und edlen Fisch oder feines Gemüse nur einhüllt. Das so hinzubekommen, ist hohe Handwerkskunst und kann nicht billig sein. Die tz nennt fünf Top-Adressen für den leichten Genuss aus Fernost.

Lange Schlange

Vor dem Shoya-Imbiss stehen nicht nur japanische Touristen in der Schlange, sondern München und die Welt … Das kleine Lokal ist eine Institution, die Ware frisch und wer keinen Platz findet:

Alle Varianten gibt es auch zum Mitnehmen. Das Party-Set für zwei Personen mit 27 Stück kostet 27 Euro.

Shoya-Imbiss am Hofbräuhaus

Orlandostr. 3

Tel. 089/29 27 72

Mo. bis Sa. 12 bis 22 Uhr

Außerdem: PEP, Ollenhauerstr. 6

Tel. 089/ 61 30 48 88, Mo. bis Sa. 11 bis 20 Uhr

Die Pioniere

Vor über 25 Jahren brachte Rainer Kucklick Sushi nach München. Die Mahlzeit war seinerzeit so exotisch, dass überforderte Journalisten beim Presseessen den rohen Fisch verschwinden ließen, um nicht als unhöflich dazustehen. Heute gilt das Tokami als Klassiker: hohe Qualität und stets frisch gemachte Speisen. Auch beim Sushi macht das Tokami keine Experimente und serviert klassische Sashimi (roher Fisch ohne Reis, ab 21,50 Euro), Nigiri (Fisch auf Reisballen, ab 4,50 Euro) sowie diverse Rollen mit allem, was aus dem Wasser kommt (Sortiment ab 22, 50 Euro). Tipp: die Mittagsmenüs ab 13,80 Euro.

Tokami

Theresienstr. 54, Maxvorstadt

Tel. 089/28 98 67 60 – Täglich

12 bis 14.30 und 18 bis 23 Uhr

Lange Tafel

Unkompliziert und lebhaft geht es im Sushiya Sansaro zu. Ein besonderer Platz ist die lange Tafel, an der man schnell mit den Nachbarn ins Gespräch kommt – vor allem über das tadellos gearbeitete Sushi, das es auch in vielen vegetarischen Varianten gibt (Teller ab 12,50 Euro). Wer nicht zu lange auf die begehrten Sushi warten will, der probiert eine Vorspeise aus der warmen Küche: Spicy Ebi Tempura (in Chili-Mayonnaise frittierte Shiitake-Pilze und Garnelen, 9,00 Euro). Mittags geht’s mit 9,20 Euro los für ein Menü mit Suppe oder Salat und Sushi.

Sushiya Sansaro

Amalienstr. 89/Amalienpassage, Maxvorstadt

Tel. 089/28 80 84 42

Mo. bis Sa. 12 bis 14 Uhr und ab 18 Uhr, So. ab 18 Uhr

Reis & Bier

In dem kleinen Kitcho kann man auch japanische Köche an ihrem freien Tag treffen – ein großes Kompliment. Mittags gibt es ein Menü mit gemischtem Sushi und Suppe schon für 8,50 Euro. Ein Abendmenü mit allem drum und dran, von der Vorspeise bis zum Tee, kostet 28 Euro, vegetarisch 22 Euro. In Japan wird zu Sushi gerne helles Bier getrunken, die Halbe Augustiner gibt’s für 2,80 Euro.

Kitcho

Wurzerstr. 14, Innenstadt

Tel. 089/22 83 883

Mo. bis Sa. 12 bis 14.30 Uhr und 18 bis 23 Uhr, So.18 bis 23 Uhr

Sushi mit Käse

In der 2001 eröffneten Sushibar gibt es Sushi in allen erdenklichen Varianten: klassisch-japanisch mit rohem Fisch und/oder Gemüse, kalifornisch inspiriert mit Avocado in Sesam oder Kokos gewälzt und sogar mit geschmolzenem Bergkäse. Die Sortimente reichen von Aka (9 Makis, 10 Euro) bis Usuki (12 Nigiri, Fischfilet auf Reis, 12 Maki-Röllchen, 42 Euro).

Sushibar

Marschallstr. 2, Schwabing

Tel. 089/38 89 96 06

Di. bis Sa. ab 17 Uhr, So./Fei. ab 18 Uhr, Do. auch 12 bis 14.30 Uhr

Sushibar City , Maximillianstr. 34 (Innenhof)

Tel. 089/25 54 06 45

Mo. bis Sa. 12 bis 15.30 Uhr und 18 bis 1 Uhr (Küche bis 23 Uhr)

Außerdem in der Schrannenhalle und in Bar und Restaurant Anna, Schützenstr. 1

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Dieser Trick ist eklig, aber er funktioniert!
Dieser Trick ist eklig, aber er funktioniert!
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kommentare