"Magic Moments"

Schuhbecks teatro: Das Programm für die neue Saison

+
Das Programm für die neue teatro-Show heißt "Magic Moments".

München - Schauen, schlemmen, schmunzeln – das wurde den 250 Gästen bei der Premiere der Show in Schuhbecks teatro am Donnerstag geboten. Die tz stellt das neue Programm

Was für ein Augenschmaus! Schauen, schlemmen, schmunzeln – das wurde den 250 Gästen bei der Premiere der Show in Schuhbecks teatro am Donnerstag geboten. Ein Abend mit Magic Moments, magischen Momenten. Neben Schuhbecks kulinarischen Kreationen brachten Künstler ein peppiges Programm mit Akrobatik, Zauberei und waghalsigen Stunts aufs Parkett. Im Spiegelzelt in Riem sind die Pforten für die neue Spielsaison (bis Mitte April 2015) geöffnet. Beginn ist immer montags bis samstags (19 Uhr) sowie sonn- und feiertags (18 Uhr). Karten (ab 99,50 Euro) gibt’s im Internet unter teatro.de oder unter Telefon 089/255 49 37 20.

Atemberaubende Artisten und kuriose Comedians

The Kourbanovs: Auf der Harley Davidson liegend, wirbelt der Fahrer nur mit Kraft seiner Beine den jungen Artisten in die Luft, der nach einer vierfachen Schraube wieder sicher auf dem Boden landet. Atemberaubende Motorrad-Akrobatik aus Russland!

Lyrical Lyra: ­Einen Tanz in der Luft bietet das Duo Naomi und Stephanie. Synchron und sinnlich bilden die Akrobatinnen aus den USA an einem Reifen wunderschöne Figuren, die den Besucher vollkommen in ihren Bann ziehen

Alfons Schuhbeck: Das große Finale mit dem Starkoch persönlich: Zusammen mit den Künstlern trällert Schuhbeck bei den Songs Wonderful World oder Down by the Riverside mit – die Gäste verlangten noch mehr Zugaben.

Maxim Popazov: Bei diesem russischen Artisten wagt das Publikum im Spiegelzelt kaum noch zu atmen: In schwindelerregender Höhe, auf einem Turm aus mehreren Stühlen, macht der Akrobat Maxim einen Handstand. Seine absolute Körperbeherrschung erhöht den Pulsschlag der Gäste. Maxim Popazow ist einer von vielen Höhepunkten im diesjährigen Showprogramm.

Schuhbecks kulinarische Kreationen im teatro

1. Vorspeise: Poelierter Lachs (ein spezieller Garprozess im Ofen) mit Wasabi (japanischer Meerrettich) in einer Joghurt-Vinaigrette mit mariniertem Wurzelgemüse.

2. Vorspeise: Ein schaumiges Cremesupperl aus Krustentieren mit ­Gnocchi, garniert mit einer frischen Garnele am Spieß. Das Süppchen ist übrigens fein mit Fenchel abgestimmt.

Hauptspeise: Ein Filet vom Almochsen am Stück gebraten zu geschmortem Backerl. Beilagen: getrüffeltes Kartoffelpüree und Wirsing.

Nachpeise: Sie nennt sich, wie das Showprogramm „Magic Moments“. Ein kleines Törtchen mit frischen Beeren, Eis und pürierten Früchten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto
Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto

Kommentare