Zählen Sie mal nach! 

Was stimmt mit dieser Toblerone nicht?

Eins, zwei, drei... Das gibt's doch nicht! Dieser Toblerone-Schokolade fehlen doch Gipfel! Dafür sind die Täler viel länger als sonst. Da stimmt doch was nicht!

Die fehlenden Dreiecke sind kein Einzelfall, berichten mehrere Briten auf dem Portal Reddit. Statt der gewohnten zwölf dreieckigen Gipfel, haben die Riegel nur noch neun Ecken! "Ich bin um mehrere Schokolade-Berggipfel betrogen worden", schrieb ein enttäuschter Käufer auf Reddit. 

Auf diesem Foto wurde eine der jetzt neun Ecken bereits abgebissen:

Ist das etwa eine fiese Strafe für den Brexit? Nicht ganz - aber der Gipfel-Klau hat tatsächlich wirtschaftliche Gründe, wie die Schweizer Schokoladenmarke nun auf ihrer Facebook-Seite offenbarte. Das Unternehmen verweist auf die hohen Kosten in der Produktion. Um die Schokolade weiterhin in Großbritannien zu erschwinglichen Preisen anbieten zu können, hätte man die Riegel leichter machen müssen. 

Toblerone nur 360 statt 400 Gramm

Die Riegel haben nun eine 10-Prozent-Diät hinter sich. Die 400-Gramm-Packung wiegt nun 360 Gramm und die 170-Gramm-Packung ist um 20 Gramm leichter geworden. 

Droht uns auch eine Gipfel-Kürzung?

Ob auch Deutschland bald deine Gipfel-Kürzung droht? Laut der Schweizer Zeitung "20 Minuten" hat Toblerone die schlankeren Versionen der Riegel extra für die englische Discounterkette Poundland hergestellt. Auf dem Markt ist sie dort schon seit September 2016, erst jetzt gab es allerdings den öffentlichen Aufschrei. Allerdings dürfte eine günstigere Version der Markenschokolade auch für den hiesigen, hart umkämpfen Discountermarkt durchaus interessant sein. 

Von Marcel Görmann

Rubriklistenbild: © Twitter/@wellyftw

Auch interessant

Meistgelesen

Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.