Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Praktischer Tipp

Mit dieser Zutat macht ein Starkoch Fleischpflanzerl noch leckerer

+
Hackfleisch lässt sich vielfältig zubereiten - und mit diesem Trick noch leckerer.

Hackfleisch kommt bei vielen regelmäßig auf den Tisch und Tipps, wie man es noch leckerer zubereiten kann, sind immer gern gesehen. Dieser Trick ist simpel. 

Es ist ein Allrounder in der Küche und kann in vielen verschiedenen Varianten zubereitet werden: Hackfleisch ist ein Alleskönner, der vielen schmeckt. Und mit diesem Tipp können Sie es noch leckerer zubereiten.

So machen Sie Fleischpflanzerl besonders lecker

Es gibt unzählige Gerichte, die mit Hackfleisch zubereitet werden können und ein beliebtes sind Fleischpflanzerl. Die Laibchen sind schnell gemacht, schmecken warm und kalt und eignen sich auch fürs Partybüfett. Das Grundrezept ist immer gleich mit kleinen Abweichungen in den Gewürzen, aber bei der Zubereitung können Sie mit einem einfachen Kniff einen echten Unterschied machen.

Auch interessant: Fleisch richtig zubereiten – Muss man die Silberhaut wirklich entfernen?

Starkoch Gordon Ramsay nutzt bei Burgern einen Trick, denn Sie auch ganz einfach auf Fleischpflanzerl anwenden können. Er streicht das Hackfleisch beim Grillen mit geschmolzener Butter ein. So bekommt es eine köstliche, knusprige und karamellisierte Kruste, während das Innere zart und schön saftig bleibt.

Geschmolzene Butter macht Hackfleisch köstlich

Streichen Sie das Hack aber nicht direkt zu Beginn mit der Butter ein. Erst etwa zwei Minuten vor Garzeitende wird es Zeit für die spezielle Behandlung:

  1. Schmelzen Sie Butter in einem Tiegel, oder auch in der Mikrowelle.
  2. Nehmen Sie einen Silikonpinsel und streichen Sie das frisch gewendete Fleischpflanzerl mit der Butter ein.
  3. Wenden Sie es nach einer Minute und streichen Sie auch die andere Seite ein.

Weiterlesen: Aus diesem Grund wird Hackfleisch grau – und so testen Sie, ob es noch essbar ist

Sie können die Fleischpflanzerl natürlich auch direkt in Butter braten, diese kann allerdings nicht so stark erhitzt werden, da sie sonst verbrennt – ein Umstand, der so manchen Hobbykoch abschreckt. Auch Butterschmalz ist eine Alternative, die aber nicht jeder im Haus hat. Es bietet sich also an, das Hack einfach zunächst in herkömmlichen Pflanzenöl zu braten und dann mit der Butterbehandlung zu veredeln.

Video: Der Hype um "Beyond Meat"

Um Ihrem Fleischpflanzerl noch mehr Geschmack zu verleihen, können Sie statt reiner Butter auch gewürzte Butter verwenden. Probieren Sie es mit Kräuterbutter, Knoblauchbutter, Tomatenbutter oder vielleicht sogar einer Rotweinbutter...

Lesen Sie auch: Hackfleisch einfrieren – Wenn Sie dieses Detail vergessen, wird es schnell gefährlich.

ante

Top 31: So lange können Sie diese Lebensmittel einfrieren

Gemüse: 8-12 Monate
Gemüse: 8-12 Monate © pixabay
Obst: 9-12 Monate
Obst: 9-12 Monate © pixabay
Zitrusfrüchte: 3 Monate
Zitrusfrüchte: 3 Monate © pixabay
Kräuter und Gewürze: 12 Monate
Kräuter und Gewürze: 12 Monate © pixabay
Butter: 6-9 Monate
Butter: 6-9 Monate © pixabay
Joghurt: 1-2 Monate
Joghurt: 1-2 Monate © pixabay
Käse: 6 Monate
Käse: 6 Monate © pixabay
Margarine: 12 Monate
Margarine: 12 Monate © pixabay
Milch: 3-6 Monate © pixabay
Gepellte Eier: 1 Monat
Gepellte Eier: 1 Monat © pixabay
Brot: 2-3 Monate
Brot: 2-3 Monate © pixabay
Pfannkuchen: 3 Monate
Pfannkuchen: 3 Monate © pixabay
Gekochte Nudeln: 3 Monate
Gekochte Nudeln: 3 Monate © pixabay
Reis: 3 Monate
Reis: 3 Monate © pixabay
Nüsse: 3 Monate
Nüsse: 3 Monate © pixabay
Suppe: 2-3 Monate
Suppe: 2-3 Monate © pixabay
Wurst: 1-2 Monate
Wurst: 1-2 Monate © pixabay
Gekochter Schinken: 2 Monate
Gekochter Schinken: 2 Monate © pixabay
Speck: 1 Monat
Speck: 1 Monat © pixabay
Steak: 6-12 Monate
Steak: 6-12 Monate © pixabay
Lammfleisch: 9 Monate
Lammfleisch: 9 Monate © pixabay
Huhn: 3-4 Monate
Huhn: 3-4 Monate © pixabay
Muscheln: 2-3 Monate
Muscheln: 2-3 Monate © pixabay
Krabben: 10 Monate
Krabben: 10 Monate © pixabay
Geräucherter Fisch: 2 Monate
Geräucherter Fisch: 2 Monate © pixabay
Kekse: 3 Monate
Kekse: 3 Monate © pixabay
Kuchen: 2-3 Monate
Kuchen: 2-3 Monate © pixabay
Muffins: 6-12 Monate
Muffins: 6-12 Monate © pixabay
Waffeln: 1 Monat
Waffeln: 1 Monat © pixabay
Saft: 6-12 Monate
Saft: 6-12 Monate © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Schokolade bei Ökotest: Beliebte Marke fällt krachend durch
Schokolade bei Ökotest: Beliebte Marke fällt krachend durch
Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Rührei-Tipp: Deshalb sollten Sie es immer durch ein Sieb schütten
Rührei-Tipp: Deshalb sollten Sie es immer durch ein Sieb schütten
Diese Zutat haben Sie wohl noch nie im Rührei verwendet - aber sie ist genial!
Diese Zutat haben Sie wohl noch nie im Rührei verwendet - aber sie ist genial!

Kommentare