Birgit (53) macht ihnen Beine

Sie sind die Ersten in der Waldwirtschaft

+
Trainerin Birgit (5.v.l.) mit ihrer Nordic-Walking-Truppe.

München - Trainerin Birgit (53) und ihre Nordic Walker sind eingefleischte Fans der Waldwirtschaft. Einmal pro Woche schauen sie hier vorbei.

So richtig sportlich geht’s bei Birgit (53) und ihrer Truppe zu. Am Vormittag treffen sich die Nordic Walker auf dem Parkplatz der Waldwirtschaft - und dann stiefeln sie erstmal los. In Trainingskluft und mit Stöcken ausgerüstet, starten sie jeden Mittwoch ihre Sieben-Kilometer-Tour am Tierpark vorbei.

Nach so viel Sport braucht’s natürlich Erholung. Und die gönnen sich die Sport-Fans und ihre Trainerin dann wieder in der Waldwirtschaft. Oft als erste Gäste des Biergartens. „Hier trinken wir dann meistens ein alkoholfreies Bier, einen Kaffee oder ein Wasser“, erzählen sie.

Auch bei schlechtem Wetter kehren sie in ihre WaWi ein. Denn: Für was gibt’s denn Regenkleidung … Die Nordic Walker sind eine eingeschworene Truppe: Über zehn Jahre sind die meisten schon dabei. „Der Jürgen zum Beispiel ist schon über 80 - aber läuft immer voran“, sagt Trainerin Birgit. Bei allem sportlichen Ehrgeiz: Untereinander verstehen sich die Aktiven gut. „Wir sagen selbst manchmal zum Spaß: Wir sind nicht Nordic Walking, sondern Nordic Talking“, erzählen sie.

Die Männer in der Gruppe: klar in der Unterzahl. „Denen wird schon gerne mal ein Gespräch von uns Damen aufgedrängt“, sagt Birgit. Nordic Walker Karl findet’s ganz angenehm. „Wir reden auf jeden Fall nicht über Frauen, Autos oder Fußball - das ist auch mal schön.“

Und wenn die Männer mal wirklich Ausgleich brauchen, gibt es da ja noch die andere Nordic-Walking-Truppe, die sie auf ihrer Tour immer treffen. Bei denen ist das Geschlechterverhältnis nämlich genau umgekehrt!

Die Harmonie ist das Tolle an der Truppe - da sind sich alle Gruppenmitglieder einig. Vielleicht liegt’s auch ein bisserl am charmanten Dialekt, wenn Birgit ihnen Beine macht. Denn die Trainerin kommt ursprünglich aus Österreich. Vor 35 Jahren ist sie aus Vorarlberg nach München gekommen.

An ihrer Waldwirtschaft schätzen die Sportler, dass sie immer willkommen sind. „Im Winter bekommen wir immer einen selbstgebackenen Keks zu unserem Kaffee.“ Besonders die Musik im Biergarten findet Trainerin Birgit toll. Auch wenn die Truppe sich meistens schon wieder langsam auf den Heimweg macht, wenn die Bands um 12 Uhr zu spielen anfangen.

Und so packen auch an diesem Mittwoch die Nordic Walker kurz vor der Mittagsstunde ihre Sachen zusammen. „Jetzt heißt’s: ab unter die Dusche“, sagt Birgit.

Eins wissen die Sportler aber sicher: In spätestens einer Woche werden sie sich in der Waldwirtschaft wiedersehen.

Mehr Infos zur Waldwirtschaft gibt's hier.

auch interessant

Meistgelesen

Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare