tz-Check: Trattoria Da Fausto

+
In der Trattoria Da Fausto geht "Bomber" Gerd Müller gerne essen.

München - Seite einem halben Jahr hat Fausto Tassi am Ungererbad eine neue Heimat gefunden. Hier gibt's gehobene italienische Küche zu bezahlbaren Preisen. Der tz-Check.

Für viele Fußballer der Bayern und Löwen war das alte Da Fausto am Tierpark Stammlokal. Seit über einem halben Jahr nun hat Fausto Tassi eine neue Heimat am Ungererbad gefunden – und wer gehobene italienische Küche zu bezahlbaren Preisen sucht, ist in der neuen Trattoria Da Fausto bestens aufgehoben.

Schon das Ambiente ist klassisch und gemütlich, die Atmosphäre einladend. Täglich wechselnde Mittagsmenüs gibt es bei Fausto schon für 8,20 Euro, 9,80 Euro oder 13,90 Euro. Die Abendkarte offeriert Exquisites – aber nicht Überteuertes. Die Sogliola o Rombo alla griglia (Seezunge oder Babysteinbutt vom Grill) kostet 22,50 Euro, das Stracetti alla Romana (Rinderfilet mit Knoblauch und Peperoncini) 21,50 Euro. Dazu werden offene Weiß-, Rose- oder Rotweine aus Italien ab 5,80 Euro pro Glas angeboten. Und zum Abschluss lockt ein Tiramisu speciale (Tiramisu mit Mandelbisquit) für 5,50 Euro.

Dass sich die Gäste wohlfühlen, dafür sorgt Wirt Fausto Tassi jeden Abend persönlich. Deshalb sind ihm auch die Fußballer treu geblieben, zu den Stammgästen gehört Gerd Müller. Sein Lieblingsgericht ist die Piccata Milanese …

Service: ****

Preis/Leistung: ****

Ambiente: ****

Trattoria Da Fausto

Helmtrudenstraße 1

Tel.: 32 70 55 53 o. 66 86 97

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 11.30-14.30 Uhr & 17.30-23.30 Uhr, Sonntag Ruhetag

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare