Grüß Gott, Geschmack!

Tipp: Fünf Neueröffnungen in der Stadt

+
Der Gaucho kommt aus Österreich: Der Grazer Erfolgsgastronom Franz Grossauer hat am Viktualienmarkt mit dem El Gaucho ein hoch-ambitioniertes Steakhaus eröffnet.

München - Da werden Ihre Geschmacksnerven Augen machen! Fünf Neueröffnungen in der Stadt bieten spannende kulinarische Genüsse.

Das geht vom argentinischen Steak vom Holzkohlegrill über Fleisch aus eigener Schlachtung im Hofladen bis hin zu Schmankerl im Weißbiersud. Da ist sicher auch was für Sie dabei, liebe Leser. An Guadn! JOL

Ein Gaucho aus Österreich

Der Gaucho kommt aus Österreich: Der Grazer Erfolgsgastronom Franz Grossauer hat am Viktualienmarkt mit dem El Gaucho ein hoch-ambitioniertes Steakhaus eröffnet. Vom High-Tech-Holzkohlegrill kommen argentinische Steaks vom Black Angus sowie dry aged – an der Luft gereifte – Spezialitäten vom österreichischen Rind.

El Gaucho
Frauenstr. 7, Innenstadt
Tel.: 089/24 22 41 04
Mo. bis Sa. von 11.30 bis 1 Uhr, So./Fei. von 12 bis 23 Uhr

Schmankerl aus eigener Schlachtung

Der Konradhof liegt zwischen Starnberger- und Ammersee. Auf den Wiesen laufen Hühner, Puten und sogar die Schweine frei herum. Im komplett neu eingerichteten Hofladen in der Heßstraße gibt es Fleisch und Wurst aus der eigenen Schlachtung zu kaufen und ein täglich wechselndes Imbissangebot mit warmen und kalten Schmankerln.

Konradhof Metzgerei & Imbiss
Heßstr. 37/Ecke Augustenstr.
Tel. 089/52 11 52
Mo. bis Fr. 8 bis 19 Uhr, Sa. 9 bis 15 Uhr

Bierkultur in der Marktschänke

Zentralliegt die Forschungsbrauerei Perlach nicht. Doch jetzt gibt es auch in der Innenstadt einen Ausschank mit den legendären Bierspezialitäten: In der Frauenstraße, im vormaligen Retter’s mit seiner denkmalgeschützten Inneneinrichtung kommen neben handwerklich gebrauten Bieren auch Schmankerl wie im Weißbiersud marinierte Bierwürste auf die Teller. Tipp: das Bierprobierbrettl mit fünf Sorten à 0,1 l (6,50 Euro).

Marktschänke
Frauenstr. 10
Tel.: 089/23 07 72 23
Mo. – Sa., 10 – 23 Uhr

Espresso mal ganz anders gebrüht

Detailversessen gehen die Macher von Man versus Machine ans Werk. In der Müllerstraße wird Premium-Kaffee geröstet und gebrüht – in diversen Techniken. Zum einen in der klassischen Siebträger-Espressomaschine, zum anderen in speziellen Brühmethoden. Außerdem stehen hochwertige Tees sowie vegetarische Snacks und Kuchen auf dem Programm – serviert an stilsicher ausgewählten Designer-Möbeln.

Man versus Machine
Müllerstr. 23, Isarvorstadt
Tel. 089/80 04 66 91
Mo. bis Fr. von 8 bis 18.30 Uhr, Sa. von 9 bis 18.30 Uhr

Vegane Burger und vegetarische Wurst

Handgemachte Burger aus Biofleisch in Semmeln von einer Dachauer Traditionsbäckerei. Effe und Gold nehmen’s genau: auch mit den hausgemachten Saucen und Relishes und mit der Currywurst. Von der gibt’s in der Kleingaststätte im ehemaligen Café Schöntag auch eine vegetarische Variante, von den Burgern sogar eine vegane. ★

Effe & Gold
Herzogstr. 86, Schwabing
Tel.: 089/39 29 39 22
Di. bis Sa: von 17 bis 22 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017

Kommentare